FGCDie Kommunistische Jugendfront (Fronte della Gioventù Comunista, kurz: FGC) setzt für den 25. September und den 9. Oktober landesweite Schul- und Universitätsmobilisierungen gegen den Umgang der Regierung mit der Krise rund um den Schulbetrieb in Corona-Zeiten an. Beim Bildungswesen handle es sich nämlich um einen der am stärksten von der Pandemie betroffenen Bereiche Italiens, die aber von der Regierung sträflich vernachlässigt worden sind: „Die Schulen wurden im März geschlossen und haben noch nicht wieder vollständig geöffnet. Während der gesamten Pandemie hat die Regierung die Schulen als zweitrangig behandelt, ohne Maßnahmen zur Gewährleistung des vollen Zugangs zu öffentlicher Bildung umzusetzen. Das Ergebnis ist für alle...

Die Kommunistische Jugendfront (FGC) organisierte am Samstag einen großen Demozug durch San Basilio (Rom) zum Gedenken des mit 19 Jahren ermordeten Aktivisten Fabrizio Ceruso.

Italien/Rom. Der Fronte della Gioventù Comunista stellte am vergangenen Samstag einen gut organisierten Demozug durch das Stadtviertel San Basilio auf die Beine. Grund hierfür war der zeitnahe Jahrestag des Todes von...

Am 6. Juni starb Ennio Morricone im Alter von 91 Jahren in Rom. Er war ein vielseitiger Komponist, Musiker und Dirigent, wird den meisten Menschen aber v.a. für seine markante Filmmusik in Erinnerung bleiben. Eine Würdigung.

Ennio Morricone wuchs auf in Trastevere, einem alten römischen Stadtteil, der – wie der Name schon sagt – jenseits des Flusses Tiber liegt, im Gegensatz zur eigentlichen...

Einem Aufruf von Gewerkschaften und linken Parteien folgend, haben am vergangenen Samstag hunderte Demonstranten in Rom vor der Villa Pamphili gegen die Pläne des italienischen Premiers Giuseppe Conte und der EU zur Bewältigung der Corona-Krise protestiert.

Die Demonstranten hielten unter anderem Plakate hoch, auf denen „Während ihr unsere Zukunft raubt, feiert ihr“ oder „Gegen das Diktat...

Die Ver­ei­ni­gung der Basis­ge­werk­schaf­ten (USB) hat für den 20., 21. und den heu­ti­gen 22. Mai zu natio­na­len Akti­ons- und Streik­ta­gen auf­ge­ru­fen. Am 20. Mai jähr­te sich der Beschluss des Geset­zes zum Schutz der Arbei­ten­den zum 50. Mal. Am 21. Mai rief USB zu einem lan­des­wei­ten Streik der Ern­te­hel­fer und Land­ar­bei­ter auf, am 22. Mai zu einem Streik im...

Knapp zwei Monate nach der Einführung des Lockdowns (der sogenannten „Phase 1“, wie die italienische Regierung sie bezeichnete) am 9. März 2020 befinden wir uns in Italien nun im Übergang zur sogenannten „Phase 2“, also der (schrittweisen) Wiedereröffnung der industriellen Produktion und des gesellschaftlichen Lebens. Seit dem 27. April nehmen rund drei Millionen Arbeiter*innen ihre Arbeit wieder...

Während sich die Gesundheitskrise aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus immer mehr in eine tiefe soziale Krise verwandelt, wird uns klar, dass – sobald diese Notlage vorbei ist – viele Dinge nicht mehr so funktionieren können wie bisher.

Der Abbau des Gesundheitssystems – vorangetrieben durch die in den letzten zwei Jahrzehnte durchgeboxten Spar- und Privatisierungmaßnahmen – hat dazu...

[Editorial:] Während sich auch in Deutschland die politischen Maßnahmen nahezu täglich überschlagen und die Fallzahlen der an Covid-19 Erkrankten multiplizieren, ist Italien dem deutschen Szenario bereits neun Tage voraus. Die Genoss*innen vom malaboca Kollektiv legen hier die Übersetzung einer eindrücklichen Schilderung Mailänder Genoss*innen vor, die den Verlauf der Pandemie in Norditalien aus...

Erklärung der Internationalen Kommission des Parteivorstandes der Partei der Arbeit Österreichs (PdA), 25. März 2020

Italien wird schwer getroffen von der COVID-19-Pandemie. Täglich sterben hunderte Menschen an den Folgen der Lungenkrankheit. Das Gesundheitssystem ist massiv überlastet. Die Regierung hat harte Maßnahmen ergriffen, um das öffentliche Leben de facto zum Erliegen zu bringen und die...

Generalstreik in Italien. Foto: USB

Die italienische Union der Basisgewerkschaften (USB) hält an ihrem Aufruf zum heutigen Generalstreik gegen die anhaltende Gefährdung der Arbeiterinnen und Arbeiter fest. Wie die Organisation gestern abend informierte, wurde sie von der Regierung zu einer Verschiebung des Aufstandes um unbestimmte Zeit aufgefordert. Dieser könne man jedoch nicht nachkommen. Wir dokumentieren nachstehend die...

USB ItaliaIn Italien ruft die Union der Basisgewerkschaften (USB) für den morgigen Mittwoch zu einem 24-stündigen Generalstreik auf. Unter der »Wieviele Tote braucht die Regierung noch um zu verstehen, dass alles geschlossen werden muss?« verlangt die Organisation, dass auch die Fabriken und Einrichtungen, in denen noch immer gearbeitet wird, ihren Betrieb einstellen müssen.

Das jüngste, am vergangenen...