Gerhard Hallermayer || Am 25.06.2018 veröffentlicht

Angelika Lex (1958-2015) war Kommunalpolitikerin und Juristin, setzte sich für die Rechte von Geflüchteten ein und war eine engagierte Verteidigerin der Grund- und Bürgerrechte. 2015 erhielt sie den Georg-Elser-Preis der Stadt München. Die Feierstunde war am 22.6.2018. Am Beginn des Weges auf Höhe der Kazmairstraße 25 bei der Kinderkrippe sprachen Sibylle Stöhr (Vorsitzende des Bezirksausschusses Schwanthalerhöhe), Christine Strobl (3. Bürgermeisterin der Landeshauptstadt München), Gülseren Demirel (Grünen-Fraktionsvorsitzende) und Siegfried Benker (Witwer).

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie fortfahren, ohne die Einstellungen Ihres Browsers anzupassen, wird davon ausgegangen, dass Sie alle Cookies dieser Webseite empfangen möchten. Sofern Sie die Cookies dieser Webseite ablehnen oder löschen möchten, können Sie dies in den Einstellungen des Browsers tun. Beachten Sie aber, dass die Bedienbarkeit der Webseite damit eingeschränkt sein kann.