Gerhard Hallermayer | 16/07/2020

Arbeitszeit, Sonntagsarbeit, Eingriffe in das Betriebsverfassungsgesetz, Ladenschlussgesetz, Kurzarbeit… das Ausmaß an Maßnahmen der letzten Monate ist enorm und kaum mehr überschaubar, im Betrieb erleben die Betriebsräte und Kolleg*innen täglich: Das Arbeiterrecht ist im Ausnahmezustand. Der Deutsche Anwaltsverein (60.000 Mitglieder) hat sich mit einer Stellungnahme eindeutig auf die Seite der Produktionsmittelbesitzer positioniert. Gegenwehr tut not - dazu gehört als Erstes, überhaupt Bescheid zu wissen. Die Rechtanwältin Barbara Renkl referierte darüber im DGB-Haus in München.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie fortfahren, ohne die Einstellungen Ihres Browsers anzupassen, wird davon ausgegangen, dass Sie alle Cookies dieser Webseite empfangen möchten. Sofern Sie die Cookies dieser Webseite ablehnen oder löschen möchten, können Sie dies in den Einstellungen des Browsers tun. Beachten Sie aber, dass die Bedienbarkeit der Webseite damit eingeschränkt sein kann.