Drucken
Brandenburg

Die Beschäftigten der brandenburgischen Sicherheitsfirma WDU Dienstleistung GmbH haben nach mehrmaligen Anlauf erstmals in der 27-jährigen Geschichte des Unternehmens einen Betriebsrat gewählt. Zur Wahl standen 11 Kandidatinnen und Kandidaten, die sich in einer Personenwahl zur Wahl gestellt hatten. Vorbehaltlich der Zustimmung der Gewählten wird sich der Betriebsrat aus einem 7-köpfigen Gremium zusammensetzen.

„Die Wahlvorbereitungen liefen sehr schleppend, weil es die Geschäftsführung dem Wahlvorstand wahrlich nicht einfach gemacht hat, seine Arbeit zu erledigen. Erst mit gewerkschaftlicher, anwaltlicher und schlussendlich gerichtlicher Rückendeckung konnten die Kolleginnen und Kollegen ihre gesetzlich vorgeschriebenen Aufgaben erledigen und die Wahl zu einem positiven Ende führen“, sagt ver.di-Gewerkschaftssekretär Helge Biering.

Ver.di hat die Geschäftsführung dazu aufgefordert, mit dem neuen Betriebsrat vertrauensvoll und konstruktiv zusammenzuarbeiten und weitere Behinderungen der Mitbestimmung zu unterlassen.

Das Unternehmen WDU beschäftigt ca. 150 Arbeitnehmer/innen und ist in den Bereichen Wach und Sicherheit sowie Geld- und Werttransport tätig. Der Firmensitz ist in Schwedt/Oder.

Quelle:

ver.di Landesbezirk Berlin-Brandenburg

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie fortfahren, ohne die Einstellungen Ihres Browsers anzupassen, wird davon ausgegangen, dass Sie alle Cookies dieser Webseite empfangen möchten. Sofern Sie die Cookies dieser Webseite ablehnen oder löschen möchten, können Sie dies in den Einstellungen des Browsers tun. Beachten Sie aber, dass die Bedienbarkeit der Webseite damit eingeschränkt sein kann.