Drucken
Niedersachsen

Ungewöhnliche Zeiten, ungewöhnliche Maßnahmen: Zur ersten Online-Kundgebung in Niedersachsen hatte die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) eingeladen – und etwa 200 Teilnehmer*innen kamen. Sie demonstrierten für gute Arbeitsbedingungen in den Kitas, Krippen und Horten. Dafür hatten sie landesweit 15.000 Unterschriften gesammelt, die sie Kulturminister Grant Hendrik Tonne überreichten.

„Gute Qualität ist mehr als nur die Zeit für die Betreuung. Kinder bestmöglich zu fördern, Eltern gut mitnehmen – dazu brauchen wir gut qualifizierte und engagierte Fachkräfte“, machte Landesleiter Detlef Ahting deutlich. Die Rahmenbedingungen für die Erzieher*innen müssten so sein, dass junge Menschen sich gerne für diesen Job entscheiden und dann auch lange in dem Beruf bleiben können und wollen.

Gewerkschaftssekretärin Katja Wingelewski freute sich über eine gut besuchte Kundgebung und die damit verbundene Unterstützung für die Forderungen. So sieht ver.di einen besseren Personalschlüssel in allen Gruppen, nur so könne gute Arbeit sichergestellt werden. Weiter sei ausreichend Zeit für die direkte pädagogische Arbeit, Leitungstätigkeit, Vorbereitungszeit und Ausbildungsbegleitung notwendig. Außerdem müsse ein bestmöglicher Gesundheitsschutz vorgehalten werden: „In der Corona-Krise wird das deutlicher denn je“, so Wingelewski.

Während der Online-Kundgebung schilderten Erzieher*innen aus ganz Niedersachsen ihre Erfahrungen und die dazu gehörigen Erwartungen an Politik. Wingelewski: „Wir haben noch einmal deutlich gemacht, dass die Rahmen- und Arbeitsbedingungen in den Kindertagesstätten dauerhaft gesetzlich verbessert werden müssen. die

Neben Tonne, der die Politik der Landesregierung erläuterte, waren Landtagsabgeordnete von SPD, CDU, Bündnis 90/Die Grünen und der FDP bei der virtuellen Veranstaltung dabei. Ein Experiment, das am Ende erfolgreich war. Auch Mit-Organisator Jörg Kroppach, wie Wingelewski ver.di-Gewerkschaftssekretär, zog ein positives Fazit der Online-Kundgebung. Kroppach: „So eine Veranstaltung gab es noch nie, das hat toll funktioniert. Wir haben deutliche Aussagen, deutliche Forderungen und warme Worte aus der Politik gehört. Daran werden wir sie messen!“

Quelle:

ver.di Landesbezirk Niedersachsen-Bremen

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie fortfahren, ohne die Einstellungen Ihres Browsers anzupassen, wird davon ausgegangen, dass Sie alle Cookies dieser Webseite empfangen möchten. Sofern Sie die Cookies dieser Webseite ablehnen oder löschen möchten, können Sie dies in den Einstellungen des Browsers tun. Beachten Sie aber, dass die Bedienbarkeit der Webseite damit eingeschränkt sein kann.