Mit einer Gedenktafel erinnert der Bezirk Lichtenberg an Nikolai Bersarin, den ersten sowjetischen Stadtkommandanten Berlins nach Kriegsende. Die Tafel wurde in Berlin Friedrichsfelde an der Kreuzung Alfred-Kowalke-Straße und Am Tierpark enthüllt. Vor 75 Jahren war dort Nikolai Bersarin, der Kommandeur der 5. Stoßarmee, am 16. Juni 1945 tödlich verunglückt. An der feierlichen Zeremonie nahmen Mitarbeiter der russischen Botschaft in Deutschland teil.

„Mit der Ehrung Nikolai Bersarins wollen wir den entscheidenden Anteil der sowjetischen Armee an der Beendigung des Zweiten Weltkrieges und an der Befreiung Deutschlands und Europas von der Nazi-Diktatur hervorheben. Mit Bersarin...

Berlins Bildungssenatorin Sandra Scheeres (SPD) sieht die Schulen der Hauptstadt gut vorbereitet für die angekündigte Rückkehr zum Regelbetrieb nach den Sommerferien. Wie Scheeres der in Berlin erscheinenden Tageszeitung "neues deutschland" (Dienstagsausgabe) sagte, sei die Zahl der Coronavirus-Neuinfektionen in Berlin "jetzt über einen langen Zeitraum auf niedrigem Niveau stabil" geblieben: "Und...

Im Nachgang an die Verabschiedung des Antidiskriminierungsgesetzes des Landes Berlin (LADG) am Donnerstagabend letzter Woche im Abgeordnetenhaus laufen Polizeigewerkschaften, CDU, FDP und AfD Sturm gegen das Gesetz. Der bayerische Landesinnenminister Joachim Herrmann (CSU) behauptete, dass das LADG mit seinen „weitreichenden Entschädigungsregelungen die falschen Leute geradezu“ ermutige, „die...

„Macht mit beim Band der Solidarität!“ Der Deutsche Gewerkschaftsbund ruft zur Teilnahme an der Aktion #SoGehtSolidarisch des #unteilbar-Bündnisses am Sonntag, 14. Juni, in Berlin auf.

Auf der Straße und im Netz zeigen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Aktion am 14. Juni ab 14 Uhr verantwortungsbewusst und als Menschenkette mit Abstand #SoGehtSolidarisch. Sie setzen ein Zeichen für eine...

Rede von Stefan Natke bei der SDAJ-Aktion am Vivantes Wenckebach-Klinikum am 31.5.2020

Verehrte Anwesende, liebe Freunde, Genossinnen und Genossen,

wir stehen hier vor dem Vivantes Wenckebach-Klinikum, einem Krankenhaus das wenn es nach den Regierenden geht in Kürze geschlossen werden soll.Aber nichts genaues weiß man nicht! Selbst die eigenen Parteistrukturen der im Berliner Senat regierenden...

Kundgebung vor dem Amtsgericht Berlin-Tiergarten am Prozesstag von 9-14 Uhr

Vor einem Jahr stürmten Kriegsgegner*innen das Podium der Hauptversammlung von Rheinmetall im Maritim Hotel Berlin. Damit protestierten sie gegen die Beteiligung von Rheinmetall am Krieg im Jemen und den Einsatz von Leopard-2-Panzern im türkischen Angriffskrieg gegen die basisdemokratisch organisierte Bevölkerung im...

Am Freitag, dem 29. Mai 2020 findet ab 13.00 Uhr das erste Gespräch von Beschäftigten der landeseigenen Krankenhauskonzerne Vivantes und Charité mit der Berliner Gesundheitssenatorin Dilek Kalayci zum Corona- Krankenhauspakt statt.

Die neun von ver.di vorgelegten Punkte des „Corona-Paktes“ umfassen u.a. die Bereitstellung von ausreichend Schutzkleidung, engmaschige Tests sowie einen...

„ver.di begrüßt den Beschluss des Berliner Hauptausschusses vom 27. Mai 2020, dass die im Doppelhaushalt 2020/21 vorgesehenen Gelder für die Ballungsraum-Zulage unverändert fließen werden“, sagt Andrea Kühnemann, stellvertretende ver.di-Landesbezirksleiterin. Der Regierende Bürgermeister Müller hat in den vergangenen Wochen mit seinen Vorschlägen, Corona-Prämien aus diesem Zulagen-Topf...

antifa logoWie erst jetzt bekannt wurde, sehen sich Berliner GewerkschafterInnen Strafanzeigen der Polizei gegenüber, weil sie zum 75. Jahrestag der Befreiung vom Faschismus am 9. Mai eine stille Gedenkaktion durchführten. Wie das Lokalblatt »Berliner Woche« berichtet, standen die TeilnehmerInnen mit Mundschutz und Sicherheitsabstand auf dem Rathausvorplatz an der Müllerstraße im Stadtteil...

Zu Gewinnen der Immobilienhaie trotz Corona

In der vergangenen Woche haben CDU und FDP vor dem Bundesverfassungsgericht Klage gegen den Berliner Mietendeckel eingereicht. Das juckt, dem Vernehmen nach, die Chefetagen des Immobilienkonzerns Vonovia kaum. Der boomt unabhängig davon, auch in Corona-Zeiten.

Ein Quadratmeter Wohnraum kostet im Schnitt 6,94 Euro Monatsmiete. Von Januar bis März...

Auf dem Schienennetz der Berliner S-Bahnen sollen zukünftig private Betreiber Profite einfahren.

Noch vor wenigen Wochen wurde die Bedeutung des Öffentlichen Personenverkehrs in den Medien hervorgehoben – schließlich sei dieser „systemrelevant“. Die Corona-Pandemie brachte deutlich zu Tage, welche Berufsgruppen für die Aufrechterhaltung des Alltags erforderlich sind. Auch die Beschäftigten in...