Mit der drohenden Schließung von Karstadt in der Georgstraße in Hannover verlieren mehr als hundert Kolleg*innen ihren Arbeitsplatz. Die Schließung des Traditionshauses wird wegen geringerer Kundenströme auch auf umliegende Geschäfte Einfluss haben. Die Beschäftigten sind zutiefst enttäuscht und empört und möchten mit einer Aktion ein Zeichen setzen, wie wichtig der Standort für die Innenstadt ist – und für sie selbst. Sie bilden am morgigen Donnerstag, 2. Juli, von 12.30 Uhr eine Menschenkette.

Havva Öztürk, ver.di Gewerkschaftssekretärin: „die Schließung der Filiale ist ein Schlag ins Gesicht all jener, die für die Managementfehler nicht verantwortlich sind, jetzt aber die Rechnung zahlen müssen. Wir als ver.di unterstützen die...

Am 1. Juli hat die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) ihre Forderungen in der anstehenden ÖPNV-Tarifrunde an den Kommunalen Arbeitgeberverband KAV in Bremen und Hannover übergeben. Dies passierte im Rahmen einer bundesweit abgestimmten Aktion in mehreren Städten Deutschlands.

„Die Corona-Pandemie hat gezeigt, wo die wahre Systemrelevanz zu finden ist, und hier spielt der ÖPNV eine...

„Will sich der Wirtschaftsminister über den Sonntagsschutz im Grundgesetz hinwegsetzen?“ Diese Frage stellt sich ver.di-Landesleiter Detlef Ahting vor dem Hintergrund des Drucks, den das Niedersächsische Wirtschaftsministerium hinsichtlich einer deutlichen Ausweitung der anlasslosen Sonntagsöffnung im Jahr 2020 macht. ver.di fordert vielmehr eine stärkere Unterstützung des örtlichen Handels im...

Die vom Vorstand der Sparda-Bank geplante fristlose Kündigung des stellvertretenden Gesamtbetriebsratsvorsitzenden Detlef Hagenkord führt zu einer ersten Solidarisierungsaktion von Betriebsräten der Bank. Mit Plakaten wie „Wir sind Detlev“ stellten sie klar, dass sie die Kampagne der Gewerkschaft ver.di unterstützen und die fristlose Kündigung als einen Angriff auf die Arbeit der...

Auf die Vereinsräume der DIDF- Hannover wurde zwei Tage nach ihrer Eröffnung in Hannover-Linden, wo sich auch das Büro von Dr. Diether Dehm (Mitglied des Bundestages, DIE LINKE) befindet,  in der Nacht von Sonntag auf Montag (07.06.2020) ein feiger Anschlag verübt.

Dieser Tagen gehen bundesweit Menschen gegen Rassismus und Ausgrenzung auf die Strassen. Dieser Anschlag ist exemplarisch...

Die Deutsche Bank plant für Sommer 2021 die Schließung der Postbank in Hannover. Die aktuell ca. 500 Arbeitsplätze sollen an den Standort Hameln verlagert werden. Darüber wurden die Beschäftigten in der vergangenen Woche informiert. Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) und der Betriebsrat akzeptieren diesen Schritt nicht, riefen am Donnerstag zu einer ersten Protestaktion auf...

Der Vorstand der Sparda-Bank Hannover eG möchte Detlev Hagenkord, den stellvertretenden Vorsitzenden des Gesamtbetriebsrats der Bank, wegen einer Nichtigkeit fristlos kündigen. Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) hat den Vorgang öffentlich gemacht. „Wir fordern den Vorstand der Sparda-Bank auf, dies zurückzunehmen“, macht der für Finanzdienstleistungen zuständige...

Als Reaktion auf die Datenpanne während der Evaluation zur Pflegekammer fordert die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) eine gründliche Überprüfung der Vorgänge. „Egal, ob externe Manipulation oder Programmierfehler – wenn auch nur der geringste Verdacht besteht, dass Teile der bislang 7.000 Befragungen falsch sind, ist ein Neustart der Befragung sinnvoll“, stellt...

„Die Planung weiterer Schritte bei Kita-Öffnungen durch das Kultusministerium kann nur gelingen, wenn die Beschäftigten und Kinder wirksam geschützt werden und ausreichend pädagogisches Fachpersonal zur Verfügung steht!“ So kommentiert Gewerkschaftssekretärin Katja Wingelewski die heutigen Ankündigungen aus dem Kultusministerium für die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft...

Ärztliche Atteste reichen für Risikogruppe nicht mehr

Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) reagierte verärgert auf die Ankündigung der Vereinigung der kommunalen Arbeitgeber (VKA), Erzieher*innen der so genannten Risiko-Gruppe ab sofort den Gang zum Amtsarzt vorzuschreiben – eine Krankschreibung, wie bislang, soll nicht mehr reichen. „Sind Atteste der Ärzte nichts mehr wert?“ fragt...

Krankenhausbeschäftigte fordern mehr Personal, höhere Löhne und bedarfsgerechte Finanzierung

Anlässlich des Internationalen Tages der Pflege am 12. Mai haben in mehreren Krankenhäusern in Niedersachsen und Bremen unter dem Motto „Wir sind systemrelevant“ Aktionen der Beschäftigten stattgefunden. Im Mittelpunkt standen Forderungen nach mehr Personal, Entlastung und dauerhaft höheren...