„Die Haltung der Bundeswehr zur Homosexualität war falsch. Sie war damals schon falsch und hinkte der Gesellschaft hinterher, und sie ist es aus heutiger Sicht umso mehr. Ich bedauere diese Praxis sehr. Bei all denen, die darunter zu leiden hatten, bitte ich um Entschuldigung“ so Kramp-Karrenbauer in der letzten Woche im Bundestag.

Das „Zentrum für Militärgeschichte und Sozialwissenschaften“ hat den Umgang der BRD Armee mit Homosexuellen von 1955 bis 2000 „auf breiter Quellenbasis“ untersucht.

SPD-Kriegsminister Scharping betrieb eine Kursänderung „gegen den erklärten Willen und hartnäckigen Widerstand der militärischen Führung“ im Jahr 2000. Und so ekelhaft es klingt, seit 2001 werden sogar wegen uns Kriege geführt. Zumindest wenn...

Am 10. September findet der „bundesweite Warntag“ statt. An diesem Tag wird über alle verfügbaren Sirenen, Warn-Apps, Fernseh- und Radiosender sowie über Lautsprecherwagen ein Probealarm stattfinden. Laut dem zuständigen „Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe“ (BBK) ist das Ziel: „für das Thema Warnung der Bevölkerung zu sensibilisieren, Funktion und Ablauf der Warnung besser...

DGBNie wieder Krieg! In die Zukunft investieren statt aufrüsten!

Für uns Gewerkschaften ist der Antikriegstag 2020 ein besonderer Tag der Mahnung und des Erinnerns. Das Ende des Zweiten Weltkriegs und die Befreiung Europas und der Welt vom Faschismus jähren sich zum 75. Mal. Mit seinem Überfall auf Polen riss Nazi-Deutschland 1939 die Welt in den Abgrund eines bestialischen Krieges, der...

dkp logo neuAufruf der DKP zum Antikriegstag 2020

Am 1. September 1939 überfielen Truppen der faschistischen Wehrmacht Polen. Das war der Auslöser für den 2. Weltkrieg mit 56 Millionen Opfern. Es war vor allem die Sowjetunion, die den Sieg über den deutschen Faschismus herbeiführte und dafür die Hauptlast des Krieges zu tragen hatte. Seit der Befreiung von Faschismus 1945 ist der 1. September als...

Das überregionale Bündnis „Rheinmetall Entwaffnen“ blickt auf einen erfolgreichen Tag zurück. Mit Blockaden, Aktionen und einer großen Demonstration haben heute mehr 600 Aktivist*innen in Kassel gegen die todbringendenGeschäfte der Rüstungsindustrie protestiert.

Bereits seit den frühen Morgenstunden blockierten Aktivist*innen des Bündnis„Rheinmetall Entwaffnen“ verschiedene Zugänge des...

Christian Klemm sieht das Profil der Linken gefährdet

Spätestens mit dem Überfall auf Jugoslawien 1999 wurde der Charakter der Nato deutlich: Sie ist ein Kriegsbündnis. Einer der Gegner dieses Angriffskrieges war Gregor Gysi.

Heute ist Gysi außenpolitischer Sprecher seiner Fraktion. Um perspektivisch auf ein rot-rot-grünes Bündnis im Bund hinzuarbeiten, sieht er Deutschland weiter als...

Seit den frühen Morgenstunden blockieren Aktivist*innen beide Werkstore des Westwerks von Krauss-Maffei Wegmann (KMW) in der Kasseler August-Bode-Straße und in der Schillerstraße. Die Demonstrant*innen haben mit Transparente die Zugänge versperrt und hindern so die Frühschicht an dem Betreten der Werksgelände und machen auch An- oder Auslieferungen des Rüstungskonzerns unmöglich.

„Während...

„DIE LINKE ruft die Bundesregierung auf, sich mit eigenen konkreten Taten an der atomaren Abrüstung zu beteiligen. Der Abzug der US-Atombomben aus Deutschland und die Unterzeichnung des UN-Vertrags zum Verbot von Atomwaffen sind notwendig und überfällig“, erklärt Sevim Dagdelen, abrüstungspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE und Obfrau im Auswärtigen Ausschuss, anlässlich der...

Zum angekündigten Teilabzug von US-Truppen und der Verlegung der Kommandozentralen Eucom und Africom erklärt die DKP Baden-Württemberg:

Knapp 12.000 US-Soldaten sollen nach jetzigem Stand aus Deutschland abgezogen werden, davon sollen 6.400 in die USA zurückgeholt und 5.600 in andere europäische Länder verlegt werden. Das sind Italien, Polen (entsprechende Vereinbarungen vorausgesetzt) und...

„Der heutige Jahrestag sollte kein Tag der Bekenntnisse sein, sondern ein Weckruf für die Bundesregierung, endlich selbst zu handeln. Notwendig sind endlich konkrete Abrüstungsschritte wie der Ausstieg aus der Nuklearen Teilhabe der NATO und die Unterzeichnung des UN-Vertrags zum Verbot von Atomwaffen durch die Bundesregierung", erklärt Sevim Dagdelen, abrüstungspolitische Sprecherin der Fraktion...

Im neuen Podcast erinnern wir an die Atombombenabwürfe auf die japanischen Städte Hiroshima und Nagasaki und lassen Aktivisten zu Wort kommen, die heute gegen Atomwaffen kämpfen. Heute lagern die USA Atomwaffen im rheinland-pfälzischen Büchel. Im Ernstfall sollen Bundeswehrpiloten die Bomben abwerfen. Die DKP und andere Organisationen blockierten deswegen in den letzten Wochen den Fliegerhorst...