19 | 06 | 2019

sixx gackert für FrauenAb dem 7. Mai gibt es mal wieder einen neuen Fernsehsender in den Kabelnetzen. Nach dem Scheitern des einstigen »Frauensenders« TM3, aus dem 2001 der heute noch nervende Anrufkanal 9Live wurde, versucht nun die Sat.1/Pro Sieben-Gruppe nochmal, ein Programm für Frauen zu starten. Am 7. Mai soll »sixx« starten, und die Promotion für den Kanal läßt bereits erahnen, was davon zu halten ist. So stellt der Sender heute in einer Pressemitteilung die Werbung vor, die auf den Fernsehkanälen der Gruppe sowie Programm- und Frauenzeitschriften lanciert werden soll: »Eine sexy Henne mit Perlenkette, lang geschwungenen Wimpern und breit gefächerten Flügeln ziert in anmutiger Pose das Anzeigenmotiv und kündigt an: "Mädels, Euer Fernsehen ist da."«

Im Fernsehen sollen die »frechen Hühner« bei Sat.1, Pro Sieben und Kanel Eins sowie auf der künftigen sixx-Frequenz zu Lena Meyer-Landruts »Satellite« herumhampeln.

Hühner als Hauptdarstellerinnen der Kampagne? »Alle Infos zu unserem Sender werden so auf eine ungewöhnliche und sehr bildstarke Art und Weise kommuniziert - und immer mit einem Augenzwinkern. Das Huhn steht nicht für die Frauen, das Huhn ist die Botschafterin des Senders. Wir sind ein Frauensender und wollen das auch gar nicht verstecken«, hofft sixx-Geschäftsführerin Katja Hofem-Best darauf, dass die geplante Kampagne nicht völlig daneben geraten ist.

Real time web analytics, Heat map tracking
Solidaritätsanzeige

Freie Radios auf Sendung

RedGlobe Links

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie fortfahren, ohne die Einstellungen Ihres Browsers anzupassen, wird davon ausgegangen, dass Sie alle Cookies dieser Webseite empfangen möchten. Sofern Sie die Cookies dieser Webseite ablehnen oder löschen möchten, können Sie dies in den Einstellungen des Browsers tun. Beachten Sie aber, dass die Bedienbarkeit der Webseite damit eingeschränkt sein kann.