Drucken
Kategorie: Medien

Drei Buchstaben fehlen: kommunisten.de im Februar 2012 und heuteMehrere Jahre lang fungierte die Internetseite »kommunisten.de« als »Das Informationsportal der Deutschen Kommunistischen Partei (DKP)«, wie Google als Seitenbeschreibung ausgibt und wie es im Quelltext der Seite auch noch immer heisst. Doch nun hat sich das Bild der Seite verändert. Die drei Buchstaben DKP sind aus dem Kopf des Portals verschwunden, im Impressum tituliert man sich nun als »nichtkommerzielles Informationsangebot von Mitgliedern der Deutschen Kommunistischen Partei (DKP)«, Chefredakteur ist demnach Michael Maercks, presserechtlich Verantwortlicher der frühere DKP-Vizechef Leo Mayer, der nach wie vor dem Parteivorstand angehört. Damit stellen sich die Propagandisten des Flügels, der auf dem Parteitag Anfang März unterlegen war, offen gegen Beschlüsse der neuen Führung und praktizieren eine virtuelle Spaltung der Partei.

Auf seiner ersten Sitzung hat der DKP-Parteivorstand am vergangenen Wochenende beschlossen, Maercks von der Leitung der Internetplattform zu entbinden. Dieser hatte in den vergangenen Wochen die als offizielles Nachrichtenportal der DKP gestartete Seite unverhüllt als Organ der bisherigen Mehrheit in der innerparteilichen Auseinandersetzung genutzt. Mayer wurde aufgefordert, die Internetseite bis zum 31. März zu übergeben. Eine »Entlassung« der Seite in die »Unabhängigkeit«, wie sie die frühere DKP-Vorsitzende Bettina Jürgensen vorgeschlagen hatte, wurde hingegen abgelehnt. Doch die Macher der Seite wollen sich offenbar nicht daran halten und präsentieren sich nun als »das rote Nachrichtenportal für die bunte Bewegung«. Eine redaktionelle Stellungnahme zur Veränderung des Selbstverständnisses gibt es auf der Seite bislang nicht.

Die offizielle Homepage der DKP ist übrigens unter www.dkp.de zu erreichen.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie fortfahren, ohne die Einstellungen Ihres Browsers anzupassen, wird davon ausgegangen, dass Sie alle Cookies dieser Webseite empfangen möchten. Sofern Sie die Cookies dieser Webseite ablehnen oder löschen möchten, können Sie dies in den Einstellungen des Browsers tun. Beachten Sie aber, dass die Bedienbarkeit der Webseite damit eingeschränkt sein kann.