Drucken
Kategorie: Europa

eu flag rotIm EU-Parlament bleibt die informelle Große Koalition aus Christdemokraten, Sozialdemokraten und Liberalen tonangebend. Die Linksfraktion GUE/NGL kann nach den vorläufigen Ergebnissen 38 der 751 Sitze in Straßburg und Brüssel gewinnen, das sind 13 weniger als bisher. So hat die deutsche Linkspartei zwei Mandate verloren und kommt nur noch auf fünf Sitze.

Wir versuchen nachstehend einen Überblick zu geben, wie linke Parteien bei der EU-Wahl abgeschnitten haben.

Bundesrepublik Deutschland

Partei Stimmenanteil gegenüber 2014 Sitze gegenüber 2014
Die Linke 5,5 % (2.056.010 Stimmen) – 1,9 % 5 – 2
Die PARTEI 2,4 % (898.386 Stimmen) + 1,8% 2 + 1
DKP – Deutsche Kommunistische Partei 0,1 % (20.419 Stimmen)  +/– 0 %
MLPD – Marxistisch-Leninistische Partei Deutschlands 0,0 % (18.340 Stimmen)  +/– 0 %
SGP – Sozialistische Gleichheitspartei 0,0 % (5.293 Stimmen)  +/– 0 %
DiEM25 0,3 % (130.072 Stimmen) + 0,3 %
ÖkoLinX 0,1 % (35.794 Stimmen) + 0,1 %
Quelle: Bundeswahlleiter

Österreich

Partei Stimmenanteil (ohne Briefwahl)
gegenüber 2014 Sitze gegenüber 2014
KPÖ Plus – European Left, offene Liste 0,76 % (14.323 Stimmen) + 0,76 %
Quelle: Innenministerium

Luxemburg

Partei Stimmenanteil (ohne Briefwahl)
gegenüber 2014 Sitze gegenüber 2014
KPL – Kommunistische Partei Luxemburgs 1,14 % (24.444 Stimmen) – 0,35 %
déi Lénk 4,83 % (60.648 Stimmen) – 0,93 %
Quelle: elections.public.lu

Wird erweitert

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie fortfahren, ohne die Einstellungen Ihres Browsers anzupassen, wird davon ausgegangen, dass Sie alle Cookies dieser Webseite empfangen möchten. Sofern Sie die Cookies dieser Webseite ablehnen oder löschen möchten, können Sie dies in den Einstellungen des Browsers tun. Beachten Sie aber, dass die Bedienbarkeit der Webseite damit eingeschränkt sein kann.