SOS Mitmensch weist die Verleugnung von Antisemitismus durch FPÖ-Spitzenkandidat Udo Landbauer entschieden zurück. Landbauer hatte behauptet, in dem von ihm und seinem Parteiobmann Strache hofiertenrechtsextremen Magazin „Aula“ komme kein Antisemitismus vor. Dabei genüge ein kurzer Blick in das Magazin, um zu sehen, dass sich Antisemitismus und antisemitische Verschwörungsthe­orien wie ein roter Faden durch dieses Blattziehen, so SOS Mitmensch.

Weiterlesen: Kommunistische Partei Österreichs