20 | 02 | 2020
Österreich
Afrin AbendAfrin Abend

Donnerstag, 5. April, 19.00 im Lokal der PdA
Bennoplatz 6/Eingang Bennogasse 7, 1080 Wien

Die zweitgrößte NATO-Armee der Türkei marschierte begleitet von massiven Luftangriffen im Nachbarland Syrien ein und fiel über die zur kurdischen Selbstverwaltungszone gehörende Stadt Afrin her.

Am Boden ging sie gemeinsam mit jihadistischen Terrorbanden gegen die kurdische, jesidische und christliche Bevölkerung vor. Die Bilder, die wir davon gesehen haben, zeigen eine entmenschlichte Soldateska, die grausame Verbrechen gegen die Menschlichkeit verübt. Die kurdischen Selbstverteidigungskräfte haben nach wochenlangem Widerstand gegen den staatsterroristischen Agressor den größten...

Die Entscheidung, sich nicht an der Eskalation der Konfrontation mit Russland durch eine Ausweitung russischer Diplomaten zu beteiligen, entspricht den Interessen der in Österreich lebenden Menschen und folgt aus dem Status der Immerwährenden Neutralität. Es trifft auch zu, dass Österreich als Sitz der OSZE und mehrerer UN-Organisationen prädestiniert wäre, als...

Eine ökologisch-soziale Verkehrswende rückt mit Schwarz-Blau noch weiter in Ferne. 

KPÖ-Verkehrssprecher Michael Schmida zu 100 Tagen Schwarz-Blau aus verkehrspolitis­cher Sicht

Die neue schwarzblaue Regierung hat – wenig überraschend – keineVerkehrswende eingeleitet, sondern im Gegenteil die auto- und...

Entschieden gegen ein Durchgriffsrecht der schwarz-blauen Regierung auf die Arbeitslosenversicherung und die Eliminierung der Selbstverwaltung spricht sich Josef Stingl, Bundesvorsitzender der Fraktion Gewerkschaftlicher Linksblock im ÖGB (GLB) aus.
Im internationalen Vergleich gilt das Arbeitsmarktservice (AMS) als anerkannte Institution, die nicht mutwillig aus parteipolitischen...

Massive Entgelteinbußen & Verschlechterungen sind schon eingetreten und Arbeitgeber wie WKO sind nach dem Affront der KV-Aufkündigung 2016 noch immer nicht bereit, einen neuen österreichweiten KV zu verhandeln. Europaweit erodieren unter der Wucht von Kapital und Politik die einst in harten Kämpfen  und Klassenauseinandersetzungen errungenen...

glb logoÖsterreich ist weltweit der 25. Waffenexporteur, obwohl, wie die Schweiz oder Schweden, kein Mitglied der NATO oder einer anderen militärischen Organisation. Durch die Kolonialisierung / Globalisierung, die durch unsere Waffen unterstützt werden, haben europäische Frauen eine bessere wirtschaftliche Situation, ein besseres Leben, andere Arten von Frauenthemen als auf anderen...

Nein zur Regierung der Industriellenvereinigung! Aktionskonferenz_SBOe

Samstag, 28. April 2018 – 10:00

Kongresssaal Arbeiterkammer OÖ, Volksgartenstraße 40, 4020 Linz

Die neue türkis-blaue Regierung ist eine Regierung der Industriellenvereinigung. Weite Teile des Regierungsprogramms stammen aus der Feder der Industriellenvereinigung und ihrem Umfeld. Angriffe beim Budget, beim...

Immer wieder kommt von allen Seiten der ungerechtfertigte Angriff auf dasfunktionierende Pensionssystem. Ein Angriff, der mit nichts belegt wird,hingegen durch Fakten sofort widerlegbar ist. So zeigen die gestern im Parlamentveröffentlichen Zahlen zum Bundesbudget 2017, dass sich die Regierung bei derPensionsversiche­rung Milliarden ersparte (-1,656 Mrd. €), weil...

Niemals vergessen - Von Jugoslawien zu Syrien!Target-179x216

Samstag 17:00 – 19:30, Stephansplatz, Wien

Wir veranstalten diese Friedenskundgebung bewusst am 24. März. Denn an diesem Tag starteten im Jahr 1999 die Kampfflugzeuge der NATO ein verheerendes 78-tägiges Bombardement gegen die BR Jugoslawien (Serbien&Montenegro). Dieser Krieg gegen Jugoslawien reiht sich ein in eine Kette von...

250 Millionen Über- und Mehrstunden im Jahre 2017, davon 45 Millionen Stunden ohne Bezahlung, weder in Form von Geld noch als Zeitausgleich, sind ein klares Argument für die Notwendigkeit einer raschen und allgemeinen Arbeitszeitverkürzung, konstatiert Josef Stingl, Bundesvorsitzender der Fraktion Gewerkschaftlicher Linksblock im ÖGB (GLB). „Es darf nicht auf Dauer...

ksvDer Vorsitzende und der Finanzreferent der ÖH Uni Graz (beide Fachschaftsliste) haben – ohne den Finanzausschuss zu informieren – einen Kaffeautomaten der Firma Nestlé mit Anschaffungskosten von 6.200 Euro erworben. Kommunistischer StudentInnenverband (KSV) fordert volle Aufklärung. Zusätzlich zu den Anschaffungskosten wird diese Maschine laufende Kosten in...

Real time web analytics, Heat map tracking
Solidaritätsanzeige

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie fortfahren, ohne die Einstellungen Ihres Browsers anzupassen, wird davon ausgegangen, dass Sie alle Cookies dieser Webseite empfangen möchten. Sofern Sie die Cookies dieser Webseite ablehnen oder löschen möchten, können Sie dies in den Einstellungen des Browsers tun. Beachten Sie aber, dass die Bedienbarkeit der Webseite damit eingeschränkt sein kann.