17 | 06 | 2019

MV Rachel CorrieIn Reaktion auf die heutige Kaperung der unter irischer Flagge laufenden "Rachel Corrie" und die am vergangenen Montag erfolgte Stürmung der Freiheits-Flottille durch die israelische Armee hat die schwedische Hafenarbeitergewerkschaft Svenska Hamnarbetarförbundet vom 15. bis 24 Juni eine einwöchige Blockade über alle israelischen Schiffe beschlossen, die schwedische Häfen anlaufen. Die Ladung der Schiffe wird nicht gelöscht.

Gewerkschaftssprecher Peter Annerback erklärtem dass die Hafenarbeiter sich durch diesen Protest mit der Kampagne "Free Gaza" solidarisieren wollen.

In vielen Ländern demonstrierten auch heute wieder Menschen gegen die israelischen Übergriffe. In Istanbul gingen 10.000 Menschen auf die Strasse, in deutschen Städten ebenfalls mehrere Tausend. Auch in London kam es zu einer großen Demonstration gegen die von Israel ausgehenden Piratenüberfälle im Mittelmeer.

Real time web analytics, Heat map tracking
Solidaritätsanzeige

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie fortfahren, ohne die Einstellungen Ihres Browsers anzupassen, wird davon ausgegangen, dass Sie alle Cookies dieser Webseite empfangen möchten. Sofern Sie die Cookies dieser Webseite ablehnen oder löschen möchten, können Sie dies in den Einstellungen des Browsers tun. Beachten Sie aber, dass die Bedienbarkeit der Webseite damit eingeschränkt sein kann.