07 | 12 | 2019

Estelada vermellaIn der Nacht zum Montag haben führende Vertreter der katalanischen Regierung das offizielle Ergebnis des Referendums vom Sonntag bekanntgegeben. Demnach haben von 5,3 Millionen Wahlberechtigten 2.262.424 Menschen ihre Stimmen abgegeben. Weiteren 770.000 Katalaninnen und Katalanen wurde aufgrund der Repression durch die spanische Nationalpolizei und Guardia Civil ihr Wahlrecht genommen – sie konnten entweder nicht abstimmen oder ihre abgegebenen Stimmzettel wurden von der Staatsmacht mitsamt der Urne beschlagnahmt und konnten nicht ausgezählt werden. Da diese Abstimmungsberechtigten entsprechend nicht mitgezählt werden konnten, ergab sich eine offizielle Wahlbeteiligung von 49,7 Prozent.

Von den ausgezählten Stimmen entfielen 2.020.144 auf das »Ja« für die Gründung einer unabhängigen Katalanischen Republik, das entspricht 90,09 Prozent der abgegebenen Stimmen. Mit »Nein« votierten 176.565 Menschen, leere Zettel gaben 45.586 Wählerinnen und Wähler ab, ungültig waren 20.129 Stimmen.

Zuvor hatte der katalanische Ministerpräsident Carles Puigdemont angekündigt, das Ergebnis dem Parlament vorzulegen. Nach dem Referendumsgesetz sollen die Abgeordneten innerhalb von 48 Stunden die Unabhängigkeit Kataloniens erklären.

Quelle: Ara / RedGlobe

Real time web analytics, Heat map tracking
Solidaritätsanzeige

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie fortfahren, ohne die Einstellungen Ihres Browsers anzupassen, wird davon ausgegangen, dass Sie alle Cookies dieser Webseite empfangen möchten. Sofern Sie die Cookies dieser Webseite ablehnen oder löschen möchten, können Sie dies in den Einstellungen des Browsers tun. Beachten Sie aber, dass die Bedienbarkeit der Webseite damit eingeschränkt sein kann.