21 | 08 | 2019

Vorsitzender des Ältestenrats der Partei DIE LINKE wird für sein politisches Wirken für Völkerverständigung und Gerechtigkeit ausgezeichnet.

Am 10. Februar 2019 wurde einem überzeugten Revolutionär Tribut gezollt: Der Vorsitzende des Ältestensrats der Partei DIE LINKE und frühere Ministerpräsident der DDR, Hans Modrow, empfing vom Mitglied des Sekretariats des Zentralkomitees der Partei und Leiter der Abteilung für Internationale Beziehungen, José Ramón Balaguer, den Orden der Solidarität der Republik Kuba.

In seiner Würdigung sagte Balaguer, Hans Modrows politisches Wirken sei stets dem Kampf für die Gerechtigkeit und die Interessen der am meisten Benachteiligten gewidmet. Er liebe Kuba, eine Nation, die er immer verteidigt habe.

Modrow brachte seine Dankbarkeit zum Ausdruck und gestand, dass dieser Augenblick für alle Zeiten in seinem Herzen bleiben und einen wichtigen Platz in seinem restlichen Leben einnehmen werde. Aufmerksam verfolgt er die aktuellen Entwicklungen auf der Insel: "Für die kubanische Revolution beginnt eine neue Phase, und die Diskussionen um die Richtlinien finden nun ihren Platz in der neuen Verfassung. Raúl Castro hat eindeutig gesagt, dass es kein Zurück geben werde. Die Menschen haben debattiert, sind zu ihren Schlussfolgerungen gelangt und Kuba ist nun in die Pflicht genommen, weiter voran zu gehen.“

Während seines Besuchs hatte er die Gelegenheit, die vom jüngsten Tornado betroffenen Orte in Havanna zu besuchen und so Zeuge der schnellen Reaktion der kubanischen Regierung auf das Leid der Betroffenen zu werden. „Nirgendwo sonst auf der Welt hätte es eine solche Antwort gegeben", versicherte er gegenüber der kubanischen Presse.

Über seine Begegnung mit dem Zweiten Sekretär der Partei, José Ramón Machado Ventura, am 7. Februar sagte er, es sei ein Treffen zwischen zwei Freunden gewesen, die gemeinsame Anstrengungen und Ziele verfolgen. Machado Ventura betonte die freundschaftlichen Bindungen, die Modrow seit seinem ersten Besuch 1970 zu Kuba pflegt, und seinen unermüdlichen solidarischen Einsatz im Kampf gegen die Finanz-, Wirtschafts- und Handelsblockade, die die Regierung der Vereinigten Staaten von Amerika Kuba auferlegt.

Modrow besuchte Kuba zusammen mit einer Delegation der Partei DIE LINKE. Er betonte den Mut und die Entschlossenheit des kubanischen Volkes, seine wirtschaftliche und soziale Entwicklung zu gestalten, um die erzielten Erfolge zu bewahren und weiterzuentwickeln. Auch gratulierte er der Kommunistischen Partei Kubas zum 60. Jahrestag der Revolution.

Quellen: granma.cu, acn.cu

Quelle:

Cuba Sí

Real time web analytics, Heat map tracking
Solidaritätsanzeige

on air

RedGlobe Links

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie fortfahren, ohne die Einstellungen Ihres Browsers anzupassen, wird davon ausgegangen, dass Sie alle Cookies dieser Webseite empfangen möchten. Sofern Sie die Cookies dieser Webseite ablehnen oder löschen möchten, können Sie dies in den Einstellungen des Browsers tun. Beachten Sie aber, dass die Bedienbarkeit der Webseite damit eingeschränkt sein kann.