Drucken
Kategorie: Kuba

Jose Ramón Machado Ventura, Zweiter Sekretär des Zentralkomitees der Kommunistischen Partei Kubas, empfing am Montagmorgen eine Delegation der Fortschrittspartei des Werktätigen Volkes Zyperns (AKEL) unter dem Vorsitz von Giorgos Loukaides, Mitglied des Politbüros und Vorsitzender der Fraktion dieser politischen Formation.

In dem Austausch bezog sich Machado Ventura auf die feindliche Politik der US-Regierung gegen Kuba, die vollständige Umsetzung des Helms-Burton-Gesetzes und die jüngsten Maßnahmen der Regierung Trump, die das Ziel haben, die Besuche von US-Amerikanern in unserem Land einzuschränken. In diesem Zusammenhang bestätigte Giorgos Loukaides die unveränderliche Politik der AKEL in Ablehnung der Blockade und bekräftigte den Willen der Führung seiner Partei, die Bande der Freundschaft und Solidarität mit Kuba weiter zu stärken.

Machado Ventura Partner tauschte sich mit dem Besucher auch über die Offensive des Neoliberalismus in Lateinamerika und der Karibik und die Bemühungen unserer Partei zur Stärkung des Forums von Sao Paulo aus.

Beide Politiker bestätigten das Interesse, weiterhin die historischen Beziehungen der Brüderlichkeit und Zusammenarbeit zwischen den beiden Parteien zu entwickeln.

Der angesehene Gast wurde begleitet von Vera Policarpo, Mitglied des Zentralkomitees und Verantwortlicher für internationale Beziehungen dieser politischen Partei. Auf kubanischer Seite nahm Ángel Arzuaga Reyes, stellvertretender Leiter der Abteilung für Internationale Beziehungen des Zentralkomitees der Kommunistischen Partei Kubas an dem Treffen teil.

Quelle:

Granma Internacional


Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie fortfahren, ohne die Einstellungen Ihres Browsers anzupassen, wird davon ausgegangen, dass Sie alle Cookies dieser Webseite empfangen möchten. Sofern Sie die Cookies dieser Webseite ablehnen oder löschen möchten, können Sie dies in den Einstellungen des Browsers tun. Beachten Sie aber, dass die Bedienbarkeit der Webseite damit eingeschränkt sein kann.