06 | 04 | 2020

Den nachstehenden Beitrag haben wir aus der deutschsprachigen Online-Ausgabe der kubanischen Tageszeitung Granma übernommen.

Über Frieden, Freundschaft, Brüderlichkeit zwischen den Völkern und über gegenseitiges Verstehen sprach gestern der stellvertretende Leiter der Mission der Sozialistischen Republik Vietnam Truong Do Dinh auf einer Pressekonferenz anlässlich der 29. Internationalen Buchmesse in Havanna vom 6. bis zum 16. Februar, bei der das asiatische Land Ehrengast ist.

Nachdem Truong Do Dinh zunächst über die große Ehre für Vietnam gesprochen hatte, zum ersten Mal als Gastland einer Buchmesse in Lateinamerika zu sein, betonte er, dass er es besonders schätze, dass dies gerade zum 60. Jahrestag der diplomatischen Beziehungen zwischen beiden Ländern geschehe. Er kündigte an, dass eine hochrangige Delegation der Kommunistischen Partei Vietnams mit dem Mitglied des Politbüros Truong Thi Mai an der Spitze in Havanna anwesend sein werde.

Er sagte außerdem, dass verschiedene vietnamesische Verlage und zahlreiche Künstler auf die Insel kämen, um eine bedeutsame Auswahl der Musik und der kulturellen Tradition des Bruderlandes vorzustellen. Es werden zudem Vereinbarungen für die Zusammenarbeit im Bereich der Verlage unterzeichnet. Unter den Büchern, die Vietnam präsentieren wird, ragt besonders ein historischer Roman hervor, der die letzten Abschnitte des endgültigen Zusammenbruchs des Yankee Imperialismus in Vietnam im April 1975 erzählt.

Quelle:

Granma Internacional


Real time web analytics, Heat map tracking
Solidaritätsanzeige

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie fortfahren, ohne die Einstellungen Ihres Browsers anzupassen, wird davon ausgegangen, dass Sie alle Cookies dieser Webseite empfangen möchten. Sofern Sie die Cookies dieser Webseite ablehnen oder löschen möchten, können Sie dies in den Einstellungen des Browsers tun. Beachten Sie aber, dass die Bedienbarkeit der Webseite damit eingeschränkt sein kann.