Mittwoch, 24. Oktober 2018
Solidaritätsanzeige

Die Auseinandersetzung in Venezuela spitzt sich zu. 45 Jahre nach der Destabilisierung und dem Putsch in Chile, bedroht die gleiche imperialistische Vorgehensweise den bolivarianischen Versuch Politik anders zu machen, sozialistische Ideen zu äussern.

Der Boykott durch die imperialistischen Länder verschärft die existierenden Probleme und die Partei der Arbeit der Schweiz, PdAS, engagiert sich für seine Beendigung. Die Schweiz muss ihre Beziehungen zu Venezuela normalisieren. Das venezolanische Volk muss die Möglichkeit haben, seinen Weg zu wählen und eigene Lösungen zu finden, ohne fremde Einflussnahme.

In dieser zugespitzten Situation, bekräftigt die PdAS ihre Solidarität mit der bolivarischen Regierung und ihren Verbündeten in diesem Kampf. Insbesondere bestätigen wie unsere Unterstützung der PCV, der kommunistischen Partei Venezuelas und ihrem Kampf für Frieden und ein sozialistisches Venezuela.

In dieser zugespitzten Situation, ist das Ringen um Frieden für die PdAS und die PCV entscheidend. In Venezuela will das COSI, Comite de Solidaridad Internacional y Lucha por la Paz, Mitglied des Weltfriedensrats, durch die Schaffung regionaler Strukutren, seine Kräfte in allen 24 Bundesstaaten verstärken. Um dieses Vorhaben zu unterstützen, lancieren die PdAS und andere Schweizer Organisationen eine Unterstützungskampagne für COSI : Unterstützt Frieden für Venezuela! Finanzieren wir eineN FriedensarbeiterIn der COSI für ein Jahr!

Um eine Stelle für ein Jahr zu finanzieren, braucht es 720$.

Merci für Deine Spende auf das Konto der PdAS, IBAN: CH02 0900 0000 1200 3363 3, Verwendungszweck: COSI

Quelle:

Partei der Arbeit der Schweiz

Real time web analytics, Heat map tracking

on air

RedGlobe Links

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie fortfahren, ohne die Einstellungen Ihres Browsers anzupassen, wird davon ausgegangen, dass Sie alle Cookies dieser Webseite empfangen möchten. Sofern Sie die Cookies dieser Webseite ablehnen oder löschen möchten, können Sie dies in den Einstellungen des Browsers tun. Beachten Sie aber, dass die Bedienbarkeit der Webseite damit eingeschränkt sein kann.