20 | 06 | 2019

tsj venezuelaDer Präsident des Obersten Gerichtshofs Venezuelas, Maikel Moreno, hat am Montag die Verfassunggebende Versammlung des südamerikanischen Landes aufgefordert, die parlamentarische Immunität des Abgeordneten Juan Guaidó aufzuheben. Die Richter werfen dem Politiker vor, sich über eine Auflage des Gerichts hinweggesetzt zu haben, als er im Februar nach Kolumbien gereist war, obwohl ihm das Verlassen des Landes verboten worden war.

Moreno erinnerte daran, dass Guaidó, der sich am 23. Januar selbst zum »Übergangspräsidenten Venezuelas« ausgerufen hatte, bis zum Abschluss des Verfahrens das ungenehmigte Verlassen des Landes und das Veräußern von Eigentum untersagt und seine Bankkonten eingefroren worden seien.

Am vergangenen Donnerstag hatte bereits die Contraloría General, der Rechnungshof Venezuelas, dem Abgeordneten Guaidó für 15 Jahre die Übernahme öffentlicher Ämter untersagt,

Quelle: Últimas Noticias / RedGlobe

Real time web analytics, Heat map tracking
Solidaritätsanzeige

on air

RedGlobe Links

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie fortfahren, ohne die Einstellungen Ihres Browsers anzupassen, wird davon ausgegangen, dass Sie alle Cookies dieser Webseite empfangen möchten. Sofern Sie die Cookies dieser Webseite ablehnen oder löschen möchten, können Sie dies in den Einstellungen des Browsers tun. Beachten Sie aber, dass die Bedienbarkeit der Webseite damit eingeschränkt sein kann.