Den nachstehenden Beitrag haben wir aus der deutschsprachigen Online-Ausgabe der kubanischen Tageszeitung Granma übernommen.

Der Internationale Währungsfonds (IWF), dieselbe Finanzorganisation, die der Pro-Yankee-Regierung des ehemaligen Präsidenten Mauricio Macri in Argentinien ein Darlehen in Höhe von 50 Milliarden Dollar gewährt hatte, lehnte den Antrag der venezolanischen Exekutive auf ein Darlehen in Höhe von 5 Milliarden Dollar ab, um die Pandemie des Coronavirus zu stoppen.

„Leider ist der Fonds nicht in der Lage, diesen Antrag zu prüfen“, „weil keine Klarheit herrscht“, was die internationale Anerkennung der Regierung dieses südamerikanischen Landes betrifft, sagte ein Sprecher der multilateralen Organisation am Dienstag.

Stunden zuvor hatte der venezolanische Außenminister Jorge Arreaza berichtet, der venezolanische Präsident Nicolás Maduro habe den Antrag auf den Notfallfonds gestellt, mit dem das bolivarische Land „die Reaktionsfähigkeit stärken“ könne, mit der das lokale Gesundheitssystemder Verbreitung des neuen Coronavirus begegnet.

Das Darlehen, das Venezuela beantragte, ein Land, das unter einem heftigen Wirtschaftskrieg der Vereinigten Staaten leidet, der beispiellose Engpässe und Leiden hervorruft, sollte Leben retten und der Pandemie begegnen. Das Geld, das der IWF Argentinien 2018 „großzügig“ gab, zielte darauf ab, das unpopuläre Management von Mauricio Macri nachdrücklich zu unterstützen, die Argentinier zu verschulden und die südamerikanische Nation auszulaugen.

Das „Instrument des Teufels“ , wie Maduro den IWF zu Recht nannte, ist nicht dazu geschaffen, selbstlose Hilfe zu leisten, sondern ist ein Werkzeug der Kolonialisierung, der imperialen Herrschaft.

Quelle:

Granma Internacional


Real time web analytics, Heat map tracking
Statistics

Today: 17434

Yesterday: 30404

Since 01/06/2005: 68077886

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie fortfahren, ohne die Einstellungen Ihres Browsers anzupassen, wird davon ausgegangen, dass Sie alle Cookies dieser Webseite empfangen möchten. Sofern Sie die Cookies dieser Webseite ablehnen oder löschen möchten, können Sie dies in den Einstellungen des Browsers tun. Beachten Sie aber, dass die Bedienbarkeit der Webseite damit eingeschränkt sein kann.