Drucken
Venezuela

Den nachstehenden Beitrag haben wir aus der deutschsprachigen Online-Ausgabe der kubanischen Tageszeitung Granma übernommen.

Es ist üblich, dass die US-Regierungen alle Arten von Praktiken - einschließlich des Staatsterrorismus - gegen Länder, Regierungen oder politische Führer anwenden, die sich nicht den Yankee-Anweisungen unterwerfen.

Mit äußerster Unverschämtheit und dem Argument, das Justizministerium wolle eine „formelle Anklage“ wegen Drogenterrorismus erheben, setzt die Trump-Führung einen Preis auf den venezolanischen Präsidenten Nicolás Maduro und andere Beamten, einschließlich des Chefs der Bolivarischen Nationalen Streitkräfte, General Vladimir Padrino López, und des Präsidenten der Nationalen Konstituierenden Versammlung, Diosdado Cabello, aus.

US-Außenminister Mike Pompeo kündigte an, dass sein Büro Geldprämien von bis zu 55 Millionen US-Dollar für Informationen anbieten wird, die zur Verhaftung von Maduro und vier seiner Mitarbeiter oder zu Schuldsprüchen für sie führen.

Es sei daran erinnert, dass Trump im Februar in einer Wahlrede in Miami den bolivarischen Streitkräften drohte, dass sie „alles verlieren würden, wenn sie Maduro weiterhin unterstützen“.

Sowohl bei jener Gelegenheit als auch jetzt hat die Androhung des Staatsterrorismus, um ein rechtmäßig gewähltes Staatsoberhaupt zu vernichten und den revolutionären Prozess in dieser Nation zu zerstören, den Wahlrummel Trumps zum Hintergrund, in dem er für eine mögliche Wiederwahl im November Floridas Stimmen braucht. Wir sollten auch nicht bezweifeln, dass er von der dramatischen Realität ablenken möchte, die die USA mit dem neuen Coronavirus erleben.

Quelle:

Granma Internacional


Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie fortfahren, ohne die Einstellungen Ihres Browsers anzupassen, wird davon ausgegangen, dass Sie alle Cookies dieser Webseite empfangen möchten. Sofern Sie die Cookies dieser Webseite ablehnen oder löschen möchten, können Sie dies in den Einstellungen des Browsers tun. Beachten Sie aber, dass die Bedienbarkeit der Webseite damit eingeschränkt sein kann.