11 | 12 | 2019

wftu160Wir dokumentieren nachstehend in eigener Übersetzung eine Erklärung des Weltgewerkschaftsbundes:

In den vergangenen drei Tagen hat Israel unter dem Vorwand der Beantwortung von Raketenabschüssen neue Luftschläge gegen Ziele im Gazastreifen ausgelöst.

Seit vergangenem März sind im Gazastreifen während ihrer Proteste gegen die israelische Blockade und für die Rückkehr der palästinensischen Flüchtlinge in ihr Heimatland mindestens 258 Palästinenser von der israelischen Armee ermordet worden.

Parallel dazu hat der US-Präsident ein Dekret unterzeichnet, das die Souveränität Israels über die Golanhöhen anerkannt, ein 1967 von Israel besetztes Territorium Syriens.

Im Namen von 95 Millionen Arbeitern in 130 Ländern überall auf dem Erdball verurteilt der Weltgewerkschaftsbund diese neue Eskalation der israelischen Aggressivität gegen das Volk Palästinas ebenso wie das nicht zu akzeptierende Dekret des US-Präsidenten, das gegen jeden Sinn des Völkerrechts steht.

Wir weiten unsere internationalistische Solidarität mit dem Volk Palästinas und Syriens aus und wir fordern das Ende der israelischen Militäroperationen und Besatzung sowie die Beendigung der US-Aggression gegen das Volk des Mittleren Ostens.

Das Sekretariat

Quelle: Weltgewerkschaftsbund / Übersetzung: RedGlobe

Real time web analytics, Heat map tracking
Solidaritätsanzeige

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie fortfahren, ohne die Einstellungen Ihres Browsers anzupassen, wird davon ausgegangen, dass Sie alle Cookies dieser Webseite empfangen möchten. Sofern Sie die Cookies dieser Webseite ablehnen oder löschen möchten, können Sie dies in den Einstellungen des Browsers tun. Beachten Sie aber, dass die Bedienbarkeit der Webseite damit eingeschränkt sein kann.