06 | 12 | 2019
TeildergehacktenHomepageBöses Erwachen für den oder die Webmaster der US-Marinebasis in Guantanamo. Offenbar iranische Hacker haben die Homepage der Militärs, die seit Jahrzehnten einen Teil Cubas besetzt halten, übernommen und eine Botschaft hinterlassen. Statt Sternenbanner und antikommunistischer Hetze steht unter www.nsgtmo.navy.mil nun ein Aufruf zum Frieden: "Glaubt ihr, alle Muslime sind Terroristen?"
In dem von der Gruppe "Iran Hackers Sabotage" in kreativem Englisch hinterlassenen Text heißt es: "Alle muslimischen Nationen haben alle terroristischen Aktivitäten verurteilt, überall, ob in London oder Amerika. Glaubt ihr, dass alle Muslime Terroristen sind? Wir sind für Frieden ... Muslime haben mehr unter dieser Art von Aktivitäten gelitten als andere Glaubensrichtungen. Seht ihr Guys nicht, was Muslimen in den letzten 50 Jahren in Israel geschehen ist? Seht ihr nicht, wieviele Muslime täglich im Irak sterben? Seht ihr nicht das Verhalten der Amerikaner gegenüber Muslimen in Guantanamo?"

Unklar blieb zunächst, ob es einen Zusammenhang zwischen dem Hack und dem Hungerstreik von 52 auf Guantanamo festgehaltenen Gefangenen gibt. Die Gefangenen protestieren gegen ihre Inhaftierung und gegen die unmenschlichen Zustände im Lager.

Real time web analytics, Heat map tracking
Solidaritätsanzeige
Evo Morales renuncia a presidencia de Bolívia
Evo Morales convoca a nuevas elecciones - 10/...
Dos medios estatales de Bolivia denuncian int...
Evo Morales convoca a partidos a dialogar par...
Lula é solto em Curitiba e faz pronunciamento...
Protestas en Chile: Plaza Italia la tarde del...

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie fortfahren, ohne die Einstellungen Ihres Browsers anzupassen, wird davon ausgegangen, dass Sie alle Cookies dieser Webseite empfangen möchten. Sofern Sie die Cookies dieser Webseite ablehnen oder löschen möchten, können Sie dies in den Einstellungen des Browsers tun. Beachten Sie aber, dass die Bedienbarkeit der Webseite damit eingeschränkt sein kann.