Kurden im HungerstreikKurden im HungerstreikDie 15 Hungerstreikenden in Strasbourg haben angekündigt, dass sie aufgrund des Appells des Europarates und des Europaparlaments am Samstag um 12 Uhr eine Presseerklärung abgeben werden. Sie werden am 52.Tag ihres Hungerstreiks die Aufrufe zur Beendigung ihrer Aktion bewerten und dazu Stellung nehmen.

Nachdem am 13. April der Generalsekretär des Europarates, Thorbjørn Jagland, bereits dazu aufgerufen hatte, den Hungerstreik zu beenden, brachte gestern im Gespräch mit der BDP-Abgeordneten Leyla Zana auch der Präsident des Europaparlaments, Martin Schulz, seine Bedenken hinsichtlich des Gesundheitszustands der Hungerstreikenden zum Ausdruck. Er richtete einen Appell an die Hungerstreikenden, ihre Aktion zu beenden. Heute führte Leyla Zana zudem Gespräche mit dem EU-Erweiterungskommissar Štefan Füle. Auch Füle brachte seine Bedenken bezüglich des Hungerstreiks zum Ausdruck und appellierte an die Aktivisten, ihre Aktion zu einem Ende zu bringen.

Währenddessen besuchte der französische Abgeordnete der Sozialistischen Partei Pupponi die Hungerstreikenden vor der St. Maurice Kirche in Straßburg. Der Hungerstreikende Fuat Kav erklärte Pupponi die Beweggründe und Forderungen des Hungerstreiks. Pupponi begegnete, dass das Umfeld der Sozialistischen Partei in Frankreich über den Hungerstreik informiert und von der Legitimität des kurdischen Widerstandes überzeugt sei.

Quelle: Informationsstelle Kurdistan / RedGlobe

Real time web analytics, Heat map tracking
Rechtanwältin Barbara Renkl: Angriffe auf Ar...
Vídeo del SAMC-Argentina contra la anexión de...
DKP zu Tönnies, katholische Contilia-Gruppe u...
Moskau: Militärparade zum 75. Jahrestag des S...
Verhandlungen bei Galeria Karstadt Kaufhof in...
FORO: Intervención militar norteamericana en ...
New militant demonstration of Garment Workers...
Conferencia Virtual Segmento de Alto Nivel AL...
Statistics

Today: 19071

Yesterday: 30404

Since 01/06/2005: 68079523

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie fortfahren, ohne die Einstellungen Ihres Browsers anzupassen, wird davon ausgegangen, dass Sie alle Cookies dieser Webseite empfangen möchten. Sofern Sie die Cookies dieser Webseite ablehnen oder löschen möchten, können Sie dies in den Einstellungen des Browsers tun. Beachten Sie aber, dass die Bedienbarkeit der Webseite damit eingeschränkt sein kann.