Mittwoch, 14. November 2018
Solidaritätsanzeige

Luxemburgs Kommunisten melden ihre Kandidatur an. Foto: ZLVAm Montag deponierten KPL-Präsident Ali Ruckert und Vizepräsident Gilbert Simonelli die Kandidatenliste der Kommunistischen Partei Luxemburgs zu den Wahlen zum EU-Parlament am 25. Mai 2014 im hauptstädtischen Bezirksgericht. Die Liste wurde von der Präsidentin des Bezirksgerichts, Frau Joséane Schroeder, entgegengenommen.

 

Die KPL wird unter der Bezeichnung »KPL d’Kommunisten« antreten. Ihre sechs Kandidaten sind: Ali Ruckert, Journalist und Stadtrat in Differdingen, Zénon Bernard, Professor i.R. und Stadtrat in Esch/Alzette, Catarina Fernandez Ribeiro, Leitende Angestellte im Gesundheitswesen, Alain Herman, Professor, Nadine Pizzaferri, Privatangestellte und Marceline Waringo, Personalvertreterin beim größten Einzelhandelsunternehmen in Luxemburg.

Das Wahlprogramm der KPL ist unter www.kp-l.org zu finden.

Quelle: Zeitung vum Lëtzebuerger Vollek / RedGlobe

Real time web analytics, Heat map tracking

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie fortfahren, ohne die Einstellungen Ihres Browsers anzupassen, wird davon ausgegangen, dass Sie alle Cookies dieser Webseite empfangen möchten. Sofern Sie die Cookies dieser Webseite ablehnen oder löschen möchten, können Sie dies in den Einstellungen des Browsers tun. Beachten Sie aber, dass die Bedienbarkeit der Webseite damit eingeschränkt sein kann.