Sonntag, 22. Juli 2018
Solidaritätsanzeige

Was andere melden

  1. Erklärung unserer griechischen Schwesterorganisation KNE Wir protestieren gegen die Festnahme eines SDAJ-Mitglieds in Nürnberg Aufruf zur Teilnahme an der Demonstration gegen Willkür und Repression am 22. Juli in München    Die KKE prangert die autoritäre und repressive Politik der Bundesregierung an, die Bürgerrechte mit den Füßen tritt und die politische Betätigung

    ...
  2. Thema: Rechtsentwicklung und Faschismus in Deutschland und anderen europäischen Ländern; Referent: Gerd Schäfer Datum: 01.08.2018 um 19:30 Uhr;                          Ort: Haferkamp 8, Bremen                       Veranstalter: DKP Gruppe Bremen Einleitendes: „Es gibt Netzwerke der Nazis, die illegal und legal wirken. Mehr als 100 …...
  3. Der irische Billigflieger Ryanair ist bekannt für absolute Kampfpreise für Flüge innerhalb von ganz Europa und mittlerweile darüber hinaus. Bekannt aber auch für seine kritikwürdigen Umgangsmethoden mit dem eigenen Personal.
    Da werden Krankentage nicht bezahlt und Ausbildungskosten oder Uniformen komplett aus eigener Tasche zu zahlen. Darüberhinaus wird nur die Zeit als Arbeitszeit...
  4. Anlässlich der Gedenkveranstaltung zum 39. Jahrestag des Sieges der Sandinistischen Revolution richtete am gestrigen Donnerstag in Managua der kubanische Außenminister Bruno Rodríguez Parrilla einige Worte des Rückhalts an das Volk Nicaraguas

  5. Nicaragua feierte am Donnerstag den 39. Jahrestag seiner Revolution, „Vereint auf dem Weg zu neuen Siegen“, wie die Vizepräsidenten des Landes Rosario Murillo sagte

  6. Der 6. Mai 2007 war ein großer Tag für den (Ex-)Kleinadeligen Nicolas Sarközy de Nagy-Bocsa, genannt Sarkozy. Das Volk hatte gewählt und die Mehrheit ihn gewollt. Der damals 23. Präsident der glorreichen Französischen Republik lud Gäste ein. Das Luxusrestaurant »Fouquet's« an den Champs-Élysées – einen Steinwurf entfernt von Sarkozys neuem Heim, dem Präsidentenpalast – schien dem strahlenden...
  7. Am 19. Juli wurde in Nicaragua der 39. Jahrestag des Siegs der Sandinistischen Volksrevolution gefeiert. Washington bekämpfte die sozialistisch und antiimperialistisch ausgerichtete FSLN-Regierung in den 1980er Jahren durch den Contra-Krieg ehemaliger Somoza-Gardisten, Privatunternehmer und rechter Politiker. Terrorakte im Stil der Contra gegen die sandinistische Bevölkerung verüben heute Banden...
  8. Niger ist für Menschen, die sich aus den Staaten Afrikas südlich der Sahara auf den Weg zum Mittelmeer und weiter nach Europa machen, stets das wohl wichtigste Transitland gewesen. Nach dem Zerfall Libyens im Anschluß an den Krieg des Westens zum Sturz von Muammar al Gaddafi hatten zeitweise drei Viertel aller Flüchtlinge, die von Libyens Küste mit Ziel Italien in See stachen, zuvor das Land...
  9. Auf dem X. Kongreß des kubanischen Journalistenverbandes (Unión de Periodistas de Cuba, UPEC) diskutierten am vergangenen Wochenende mehr als 260 Delegierte im Kongreßpalast von Havanna über zu geringe Gehälter, die prekäre materielle Situation vieler Medien und die Herausforderungen der neuen Technologien. Im Zentrum der zweitägigen Debatten stand jedoch immer die Frage, welche Rolle die Medien...
  10. Seit mehr als 100 Tagen sitzt Brasiliens früherer Präsident Luiz Inácio Lula da Silva bereits unschuldig im Gefängnis der Bundespolizei in Curitiba in Einzelhaft. Genauso lange protestieren dort rund um die Uhr seine Anhänger mit einer Mahnwache. Zu den politischen Vorgängen im Land kann sich Lula nur per Brief äußern, die Vorsitzende seiner Arbeiterpartei (PT), Gleisi Hoffmann, tritt in der...
  11. Wie die »Agence pour le développement de l'emploi« (Adem) am Freitag mitgeteilt hat, gab es Ende Juni offiziell 14.482 Arbeitslose, die dem Arbeitsmarkt zur Verfügung standen, gerade nicht an einer Beschäftigungsmaßnahme teilnahmen und die bei ihr eingeschrieben waren. Im Vergleich zum Vormonat entspricht dies einem Rückgang um 326 Betroffenen, geht aus den von der Adem zusammen mit dem...
  12. Nach den zwei Tagen, die der individuellen Lektüre des Verfassungsprojekts gewidmet waren, werden sich an diesem Freitag die Arbeitsausschüsse der Nationalversammlung in drei Gruppen treffen, um das Studium des Dokuments fortzusetzen und Zweifel zu klären

  13. Am Mittwoch fand unter dem Vorsitz des Präsidenten des Staats- und des Ministerrates, Miguel Díaz-Canel Bermúdez, ein Treffen des Regierungsausschusses zur Unterstützung der Hauptstadt statt

  14. Die Absichten und Interessen hinter dem, was geschieht, aufzuzeigen, ist das, was die »Zeitung vum Lëtzebuerger Vollek« von den anderen Medien des Landes unterscheidet. Das stört Regierungs- wie Schöffenratsmitglieder, wobei das einzige, was sie dabei tröstet, ist, daß das von uns erreichte Publikum beschränkt ist. Es ist also einfach, sie wirksam zu ärgern: helft mit, diese Zeitung breiter...
  15. „Die heutige Ankündigung von Gesundheitsminister Jens Spahn, dass zukünftig Kosten für die HIV-Prophylaxe PrEP und für Menschen mit einem erhöhten Infektionsrisiko von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen werden sollen, ist ein wichtiger Meilenstein im Kampf für den selbstbestimmten Umgang mit dem Krankheitsrisiko AIDS. Ein kostenfreier Zugang unter medizinischer Begleitung ist entscheidend...
  16. „Seenotrettung darf nicht zum Instrument politischer Erpressung werden", warnt die innenpolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE, Ulla Jelpke, angesichts der Ankündigung des italienischen Außenministers, künftig auch keine Flüchtlinge mehr aufzunehmen, die von Schiffen der EU-Mission "Sophia" aus dem Mittelmeer gerettet wurden. 
  17. „Die Bundesregierung muss endlich handeln. Sie darf nicht länger tatenlos zusehen, wenn Heuschrecken wie der US-Fonds Elliott sich bei uns breitmachen, produzierende Unternehmen wie ThyssenKrupp zerstören und dabei tausende Arbeitsplätze vernichten“, erklärt Alexander Ulrich, industriepolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE.
  18. Befördert? So werden Sie eine gute Führungskraft 20.07.2018 Ι Wer in eine Führungsposition aufsteigt, steht vor einer neuen Herausforderung. Das Fachwissen ist in der Regel vorhanden. Doch einen guten Führungsstil müssen
  19. Was ist eine Gewerkschaft? 20.07.2018 Ι Für einen allein ist es schwierig, seine Arbeitsbedingungen zu ändern oder zu verbessern. Darum gibt es die Gewerkschaft. Sie ist ein Zusammenschluss von Beschäftigten und vertritt
  20. An diesem Donnerstag wird die Plaza de la Fe in Managua wieder voll rotschwarzer Fahnen sein und von Gesängen, Hochrufen und Beschwörungen des Friedens und der Versöhnung erfüllt sein, wenn Nicaragua einen weiteren schönen Jahrestag seiner Revolution begeht

  21. Nachdem die LSAP ihr Versprechen aus dem vorigen Chamberwahlkampf, eine »Reichensteuer« einzuführen, gebrochen hat, geht sie unter anderem mit der Idee, statt Umsatzsteuer auf die von Menschen geleistete Arbeit zu erheben, auch die von Robotern zu besteuern, in den Wahlkampf zu den Chamberwahlen am 14. Oktober.
    Dabei ist die Idee weder neu noch sonderlich originell. Schon in der...
  22. Weil die Arbeitszeitorganisation bei Luxtram S.A. ein Risiko für die Sicherheit der Beschäftigten und der Fahrgäste darstelle, ruft der FNCTTFEL-Landesverband am kommenden Freitag, dem 27. Juli ab 9.30 Uhr zur Teilnahme an einem Protestpiquet auf dem »Parking du Glacis« in der Hauptstadt auf.
    Die Kundgebung steht unter dem Motto »Gegen eine soziale Entgleisung bei Luxtram S.A.«, da das...
  23. Auf Basis des Übereinkommens des Europarates zur Verhütung und Bekämpfung von Gewalt gegen Frauen und häuslicher Gewalt, genannt »Istanbul-Konvention« (2011), wurde im Oktober 2012 von der EU die sogenannte Opferschutzrichtlinie verabschiedet. Gestern nun stellten Gesundheitsministerin Lydia Mutsch und Justizminister Félix Braz am Donnerstagmorgen im Laboratoire national de las Santé in...
  24. Ob ein Fünfjahressubventionsplan von insgesamt 60 Millionen Euro im Tourismussektor zu den erwünschten Kreuzen auf den Listen der drei heute die Regierung bildenden Sektionen der bürgerlichen Einheitspartei führen, steht auf einem anderen Blatt. Die Nähe des Beschlusses zum Wahltermin verrät allerdings die erwünschte Zielsetzung, die womöglich aber zunichte gemacht wird durch die Kosten der...
  25. Mit der Verabschiedung einer »Deklaration von Havanna« und eines Aktionsplans ist am Dienstagabend (Ortszeit) in der kubanischen Hauptstadt das 24. Treffen des »Forums von São Paulo« zu Ende gegangen. Mehr als 600 Vertreter progressiver Parteien und Organisationen der Region sowie befreundeter Länder wie China, Vietnam, Laos und Syrien waren zum Abschlußplenum in die kubanische Hauptstadt...
  26. Der vor zwei Jahren in der Türkei verhängte Ausnahmezustand ist beendet. Er wurde nicht verlängert und lief deshalb in der Nacht zum Donnerstag um 1 Uhr Ortszeit aus. Präsident Recep Tayyip Erdogan hatte den Notstand nach dem Putschversuch im Juli 2016 ausgerufen und danach sieben Mal um jeweils drei Monate verlängern lassen.
    Unter dem auch international kritisierten Ausnahmezustand waren...
  27. Am späten Mittwoch Abend verabschiedete der Erste Sekretär des Zentralkomitees der Kommunistischen Partei Kubas, Armeegeneral Raúl Castro Ruz den Compañero Nicolás Maduro Moros, Präsident der Bolivarischen Republik Venezuela auf dem Internationalen Flughafen José Martí

  28. Die kubanischen Abgeordneten in den zehn ständigen Arbeitsausschüssen der Nationalversammlung der Volksmacht begannen am Mittwoch Nachmittag mit dem individuellen Studium des Vorentwurfs zur Verfassungsreform

  29. Wenn von der Begegnung der Präsidenten Rußlands und der USA am Montag in Helsinki ein Wort der Beschreibung in die Geschichtsbücher eingehen soll, dann fällt die Wahl bei den politischen Beobachtern beiderseits des Atlantik auf sehr unterschiedliche Begriffe. Die »Falken« in den USA, in der NATO und auch in der EU sind sauer auf den Herrn aus dem Weißen Haus, weil er nicht – wie von ihnen...
  30. ver.di hat Modeketten in Deutschland aufgefordert, Angriffe auf Gewerkschafter bei einem großen Zulieferer in Indien zu unterbinden.
  31. Der Urlaub wurde schon vor Wochen genehmigt, das Hotel ist gebucht, der Koffer so gut wie gepackt - und dann macht der Chef einen Rückzieher, weil ein großer Auftrag reingekommen oder ein Kollege krank geworden ist. Ist das erlaubt? Und kann er verlangen, dass ich im Notfall meinen Urlaub sogar abbreche?
  32. Nach langen Auseinandersetzungen haben die Beschäftigten des Kontraktlogistikers Scherm gemeinsam mit der IG Metall einen Tarifvertrag erkämpft. Die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer arbeiten in den Hallen des Autoherstellers Audi, verdienten aber deutlich weniger als die Stammbelegschaft. Ab Januar 2019 bekommen die Beschäftigten dann bis zu 900 Euro mehr pro Monat.
  33. Die Bundesregierung will mit einem Milliardenprogramm Langzeitarbeitslose wieder in den Arbeitsmarkt integrieren. Grundsätzlich eine gute Initiative, sagt DGB-Vorstand Annelie Buntenbach im Interview mit dem Deutschlandfunk - fatal sei jedoch, dass Betriebe für geförderte Personen nur den Mindestlohn erstattet bekommen sollen.
  34. Endlich ein Tarifvertrag beim Kontraktlogistiker Scherm 19.07.2018 Ι Sie arbeiten in den Hallen von Audi, verdienten aber mickrig. Die Beschäftigten des Ingolstädter Kontraktlogistikers Scherm hatten davon die Nase voll.
  35. Dies sagte der Präsident des Staats- und des Ministerrats Miguel Díaz-Canel Bermúdez beim Sao Paulo Forum, das am Dienstag in Havanna zu Ende ging einer besonderen Plenumssitzung über das Denken Fidels

     

  36. Während des Schlusstages des Forums wurde dazu aufgerufen, eine internationale Kampagne „Freiheit für Lula jetzt!“ loszutreten und im kommenden August eine Twitter-Aktion für seine Freilassung zu starten

  37. Die Fluggesellschaft Ryanair erkennt ver.di als gewerkschaftliche Vertretung aller ihrer in Deutschland beschäftigten Flugbegleiterinnen und Flugbegleiter an. Entsprechende Vereinbarungen sind heute unterzeichnet worden. Es handelt sich um eine der ersten Vereinbarungen, die für alle Kabinenbeschäftigten, auch die zahlreichen Leiharbeitnehmer/innen bei Ryanair, unter gleichen Bedingungen gelten.
  38. Das gerade in Havanna zu Ende gegangene 24. Forum Sao Paulo war ein Szenarium für Begegnungen wie die zwischen dem Armeegeneral Raúl Castro Ruz, Erster Sekretär der Kommunistischen Partei Kubas, und Miguel Díaz-Canel Bermúdez, Präsident des Staats- und des Ministerrats, mit der Compañera Dilma Rousseff

  39. „Es irritiert, dass die Bundesregierung jetzt die Eckpunkte ihrer ‚Strategie Künstliche Intelligenz‘ beschließt, ohne die gerade eingesetzte Enquete-Kommission in ihrem Papier überhaupt zu erwähnen. Das Thema Künstliche Intelligenz wird fast alle Bereiche unseres Lebens betreffen. Politische Strategien zum Umgang mit dem Wandel von Arbeitswelt und Arbeitsmarkt, zur Zukunft der Aus- und...
  40. „Vom diesjährigen Foro de São Paulo in der kubanischen Hauptstadt Havanna geht ein deutliches Signal zur verstärkten Zusammenarbeit der progressiven und demokratischen Kräfte in Lateinamerika aus. Zugleich wiesen die Teilnehmer die zunehmende Einflussnahme der USA und Europas auf politische Prozesse zurück“, berichtet Heike Hänsel, stellvertretende Vorsitzende der Fraktion DIE LINKE im...
  41. „Das Ergebnis der Studie überrascht nicht, wenn man sich die bedrohliche Entwicklung des Antisemitismus in allen Bereichen unserer Gesellschaft verdeutlicht, welche auch immer öfter in Gewalttaten mündet“, erklärt Petra Pau.
  42. Digitalisierung, Globalisierung und ein exzessiv wütender Finanzkapitalismus: Gewerkschaften stehen weltweit unter Druck. Ein neues Projekt der Friedrich-Ebert-Stiftung zeigt in spannenden Fallstudien aus aller Welt, wie es trotz widriger Umstände gelingen kann, neue Machtressourcen zu mobilisieren und die Interessen der Mitglieder erfolgreich zu verteidigen.
  43. Arbeitstreffen mit Horst Seehofer
    abgesagt

    Angekündigte Proteste #seikeinHorst zeigen Wirkung

    Das Ministerium für Kinder, Familien, Flüchtlinge und Integration hat am Montagabend kurzfristig mitgeteilt, dass das Treffen zwischen Joachim Stamp und Horst Seehofer abgesagt wurde. Begründet wird die Absage mit zu vielen offenen

    ...
  44. „Die Zentralisierung der Abschiebezuständigkeit hilft auch nicht, um Chaos und Willkür bei den Asylbehörden zu stoppen“, widerspricht die innenpolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE, Ulla Jelpke, Forderungen von Innenpolitikern der Union und der SPD, das Bundesinnenministerium solle die zentrale Zuständigkeit für die Abschiebung von Gefährdern übernehmen. 
  45. „Das heutige Urteil sichert die Finanzierungsgrundlage von ARD, ZDF und Deutschlandfunk. Die Sender leisten einen wesentlichen Beitrag im Sinne der öffentlichen Daseinsvorsorge und der gesellschaftlichen Meinungsbildung, dafür müssen ihnen ausreichende Mittel zur Verfügung stehen. Diesen Grundsatz hat das Gericht heute erneut bekräftigt. Das Urteil ist zu begrüßen“, erklärt Doris Achelwilm.
  46. „Zunächst ist es natürlich begrüßenswert, dass von der Ausweitung des Unterhaltsvorschusses nun zusätzlich rund 300.000 Kinder von Alleinerziehenden im Alter von 12 bis 18 Jahren profitieren. Diese wurden zuvor jahrelang systematisch benachteiligt, weil der Staat sie bei ausbleibenden Unterhaltszahlungen überhaupt nicht unterstützt hat. Da Ein-Elternfamilien besonders häufig von Armut betroffen...
  47. „Wir erwarten, dass in der parlamentarischen Beratung noch entsprechende Verbesserungen auf den Weg gebracht werden“, sagte ver.di-Bundesvorstandsmitglied Dagmar König.
  48. „Das Teilhabechancengesetz ist gut gemeint – aber gut gemeint ist leider allzu oft das Gegenteil von gut. Wer zu 100 Prozent lohnsubventionierte Arbeitskräfte zum Mindestlohn dem Arbeitsmarkt zuführt und nicht sicherstellt, dass diese Arbeit dem Gemeinwohl dient und es sich um zusätzliche Beschäftigung handelt, erreicht nicht mehr Teilhabe am Arbeitsmarkt, sondern betreibt Lohndumping und...
  49. Kinderbetreuung, Weiterbildung, Arbeitszeitkonten: Je besser die Angebote zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf, umso schneller kehren Mütter nach der Geburt ihres Kindes an den Arbeitsplatz zurück. Für Betriebe ist das eine echte Chance, gegen den Fachkräftemangel anzugehen - doch sie nutzen sie immer noch viel zu selten.
  50. Sozialer Arbeitsmarkt: Was er bringt, wem er nutzt 18.07.2018 Ι Mit staatlichen Zuschüssen wollen Union und SPD Langzeitarbeitslose in Beschäftigung bringen. Die Idee bietet viele Chancen - aber nur, wenn einige Bedingungen
  51. IG Metall dringt auf Produktion in Deutschland 18.07.2018 Ι In wenigen Jahren wird sich das E-Auto vom Exoten auf den Straßen zum Massenverkehrsmittel mausern. IG Metall und Auto-Betriebsräte appellieren an die Unternehmen,
  52. Die Leiterin der europäischen Diplomatie betonte, dass innerhalb eines sich verändernden und turbulenten Kontexts „die EU und die Celac sich so nah wie nie zuvor stehen (...) wir sind auf derselben Seite“

  53. Der letzte Tag des XXIV. Treffens des Sao Paulo Forums in Havanna begann am Morgen mit einer Sonderplenarsitzung, die dem Denken des historischen Führers der Revolution gewidmet war

  54. Wir werden teilnehmen, weil wir vom kubanischen Präsidenten Miguel Díaz-Canel eingeladen wurden und auch von den sozialen Bewegungen dazu aufgerufen wurden. Außerdem ist es wichtig für die Präsidenten des Volkes teilnehmen zu können und tiefgehend über diese Neubelebung Lateinamerikas zu debattieren, sagte Evo

  55. Am 3. August wird die Jugendarmee der Arbeit (EJT) 45 Jahre alt, in denen sie sich unter anderem dem Kaffeeanbau in den entlegensten und schwer zugänglichen Zonen des Landes gewidmet hat

  56. Delegierte der Jugend- und Studentenbewegungen klagten an, dass in der Region weiche Staatsstreiche stattfänden, die sich zu der Karte entwickelt hätten, die die Geheimdienste am häufigsten ausspielten, um Regierungen zu stürzen, die nicht ihren Interessen entsprechen

  57. Am 1. und 2. September feiern wir zum 72sten Mal Wiens schönstes Fest. Das Volksstimmefest ist das Pressefest der linken Monatszeitung Volksstimme der KPÖ und findet seit 1946 im Wiener Prater statt. Es ist Wiens traditionsreichstes Volksfest und präsentiert auch in diesem Jahr ein umfangreiches kulturelles, politisches und kulinarisches Pro...
  58. Eine spezielle Plenarsitzung mit dem Titel „Für die Einheit und Integration Lateinamerikas und der Karibik“, zentrales Thema des XXIV. Treffens des Forums von Sao Paulo, erfasste die Debatten am zweiten Tag dieses jährlichen Raums der politischen Einigung

  59. Am 17. Juli ist Welt-Emoji-Tag. Grund genug, die kleinen Bildschriftzeichen mit einem Quiz zu würdigen. Wir haben unsere acht Mitgliedsgewerkschaften in Emojis dargestellt. Welche Gewerkschaft ist gemeint? Testen SIe Ihr Wissen!
  60. Globalisierung, neue Technologien, demographische Entwicklungen und ein kultureller Wandel: Die Arbeit der Zukunft bringt neue Herausforderungen und neue Chancen - auch für Gewerkschaften. DGB-Chef Reiner Hoffmann hat mit dem Green European Journal darüber gesprochen, was das konkret bedeutet.
  61. „Vertreter der Europäischen Union haben den umfassendsten Freihandelsvertrag ihrer Geschichte unterzeichnet – ohne dass die Folgen dieses Abkommens angemessen in den Parlamenten beraten wurden. Auch die Bundesregierung hat sich auf europäischer Ebene nicht dafür eingesetzt, dass der Bundestag die Zeit erhält, sich angemessen mit den drohenden Folgen für den Verbraucherschutz und die öffentliche...
  62. „Die aktuellen Zahlen zum Familiennachzug strafen die brandgefährliche Hetze der Unionspolitiker, es kämen ,Hunderttausende', Lügen“, kommentiert die innenpolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE, Ulla Jelpke, die aktuellen vom Auswärtigen Amt herausgegebenen Zahlen zu Anträgen auf Familiennachzug zu Flüchtlingen mit subsidiärem Schutzstatus. 
  63. Sozialversicherungspflicht und Bezahlung nach Tarif – diese beiden Prinzipien müssen für den Sozialen Arbeitsmarkt gelten, der morgen im Bundeskabinett beschlossen werden soll. „Wir setzen darauf, dass der Bundestag noch entsprechende Verbesserungen auf den Weg bringt“, sagt DGB-Vorstand Annelie Buntenbach.
  64. Der Arbeitsvertrag und allgemeine Geschäftsbedingungen 17.07.2018 Ι Regelungen über allgemeine Geschäftsbedingungen sind auch auf Arbeitsverträge anzuwenden. Welche Anforderungen diese in Arbeitsverträgen erfüllen müssen,
  65. Seenotrettung ist kein Verbrechen

    Liebe Freund*innen,

    wir grüßen die Demonstrationen, die dem rechten Diskurs entgegentreten, der es verbietet, Menschen in Not vor dem Ertrinken zu retten.

    Gemeinsam mit euch treten wir für das

    ...
  66. Der ehemalige ecuadorianische Außenminister Ricardo Patiño klagte am heutigen Montag in Havanna über die politische und juristische Verfolgung progressiver Führungspersönlichkeiten der lateinamerikanischen Linken und rief das Sao Paulo Forum dazu auf, sich mit diesen zu solidarisieren

  67. Das XXIV. Jahrestreffen des Forums von Sao Paulo (FSP) wurde an diesem Sonntag in der kubanischen Hauptstadt mit mehr als 400 Delegierten und Gästen der Mitgliedsparteien des Forums eröffnet

  68. Am Dienstag streiken die Beschäftigten von Amazon.
  69. „Hier wird das Pferd von hinten aufgezäumt: Ohne Zweifel sind die Notaufnahmen in den Krankenhäusern überlastet, jedoch ist es unverantwortlich, die Patientinnen und Patienten hierfür zur Kasse zu bitten und für die durch politische Fehlentscheidungen im Gesundheitswesen entstandene Misere verantwortlich zu machen“, so Achim Kessler, Sprecher für Gesundheitsökonomie der Fraktion DIE LINKE.
  70. „Dialog ist immer besser als weiterer Druck: Es ist höchste Zeit, dass sich US-Präsident Donald Trump und sein russischer Amtskollege Wladimir Putin zu direkten Gesprächen treffen. Der Gipfel in Helsinki ist ausdrücklich zu begrüßen. Bleibt zu hoffen, dass die bilaterale Begegnung den Auftakt zum Ausstieg aus der Eskalationsspirale einläutet und der Anfang vom Ende der Konfrontation zwischen...
  71. „Angesichts des Pflegenotstands in Deutschland ist dieses Vorgehen völlig unverständlich. So findet man keine neuen Pflegekräfte, so vergrault man die letzten, die noch da sind", erklären Jutta Krellmann und Pia Zimmermann mit Blick auf die Tatsache, dass die private Pflegelobby flächendeckende Tariflöhne verhindern will. 
  72. Morgen wird das EU-Japan-Handelsabkommen JEFTA unterzeichnet. „Die verantwortlichen Akteure haben offensichtlich wenig aus den gesellschaftlichen Debatten rund um TTIP und CETA gelernt", kritisiert DGB-Vorstand Stefan Körzell. Ein Problem sei zum Beispiel das "zahnlose Nachhaltigkeitskapitel".
  73. Angela Merkel besucht ein Altenheim in Paderborn - und löst damit ein Versprechen ein, das sie einem Azubi im Wahlkampf gegeben hat, vor laufender Kamera in einer TV-Talkshow. Gut so. Doch die Missstände in der Pflege sind lange bekannt. Warum braucht es erst ein Medienphänomen, damit die Politik reagiert?
  74. In sieben Monaten zum Tarif 16.07.2018 Ι Hungerlöhne, undurchsichtige Entgelte, nicht einmal einen Betriebsrat - die Beschäftigten des Automobilzulieferers PTM hatten genug. Sie traten geschlossen auf und erstritten einen
  75. Trotz Stimmenverlust behält die türkische Regierungspartei AKP mit der ultrarechten MHP die Mehrheit im Parlament. Recep Tayyip Erodgan bleibt weiterhin Präsident und kann seine autoritäre Herrschaft ausbauen. Es dürfte Wahlbetrug stattgefunden haben.
  76. In der vierten Tarifverhandlung hat die NGG einen Tarifvertrag für die rund 5.500 Beschäftigten in der deutschen Zuckerindustrie abgeschlossen. Die Löhne, Gehälter und Ausbildungsvergütungen steigen rückwirkend zum 1. April 2018 um zwei Prozent. Der Tarifvertrag hat eine Laufzeit von 12 Monaten.
  77. Der Mindestlohn für das pädagogische Personal in der beruflichen Weiterbildung steigt ab 2019 für vier Jahre. Darauf haben sich Arbeitgeber und GEW nach zähen Verhandlungen verständigt. Der Mindestlohn steigt je nach Qualifikationsstufe in den nächsten vier Jahren um insgesamt 12,55 Prozent in Stufe eins und um 16,03 Prozent in der zweiten Stufe.
  78. Nach der Tarifflucht des SB-Warenhauses real und der angekündigten, drastischen Lohnabsenkung hat die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) die 34.000 Beschäftigten am 13. Juli zu bundesweiten Streiks aufgerufen. „Wir wollen keine Dumpinglöhne, wir kämpfen für Löhne, von denen man leben kann“, sagte ver.di-Bundesvorstandsmitglied Stefanie Nutzenberger.
  79. Stellungnahme der Initiative Kommunistischer und Arbeiterparteien Europas, 11. Juli 2018   Die bürgerliche Demokratie verlautbart auf äußerst anmaßende Weise Proklamationen über die Menschenrechte. Ungeachtet dieser formellen Verkündungen verweigert der Kapitalismus in der Praxis jedes individuelle oder kollektive Recht, wenn immer dessen Umsetzung in Konflikt mit den Klasseninteressen der...
  80. Quer durch die Republik beteiligten sich die Beschäftigten in großer Zahl am Streik.
  81. Die schwarz-blaue Koalition hat den 12-Stunden-Tag, die 60-Stunden-Woche und weitere rigorose Arbeitszeit-Flexibilisierungen zwar gesetzlich gegen alle Widerstände parlamentarisch durchgepeitscht. Aber die Gewerkschaften und wir Arbeitenden haben es noch in der Hand diesen Raubzug gegen unsere Löhne, den Angriff auf unsere Freizeit und den Raubbau an unserer Gesundheit auszuhebeln. Die...
  82. Ohne diesen Streik der Beschäftigten hätte sich die Arbeitgeberseite nicht bewegt.
  83. Verbesserungen bei der Mütterrente und für Erwerbsminderungsrentner, eine Entlastung von Geringverdienern sowie die Stabilisierung von Rentenniveau und Beitragssatz bis 2025: Arbeitsminister Hubertus Heil hat sein erstes Rentenpaket vorgestellt. "Damit wird endlich der automatische Rentensinkflug gestoppt, und zwar per Gesetz", kommentiert DGB-Vorstand Annelie Buntenbach.
  84. Wir wollen keine Dumpinglöhne, wir kämpfen für Löhne, von denen man leben kann.
  85. Die Beschäftigten der beiden Werke des Autozulieferers Neue Halberg Guss (NHG) in Leipzig und Saarbrücken bangen weiter um ihre Arbeitsplätze. Auch die vierte Verhandlungsrunde am 12. Juli blieb ergebnislos. Die Geschäftsleitung habe sich nicht einen Millimeter nach vorn bewegt, sondern zurück, kritisierte IG Metall Verhandlungsführer Uwe Schütz.
  86. Die Initiative für Ernährungssouveränität steht für eine Wende in der Agrar- und Ernährungspolitik.
  87. Im Grunde ist es eine Furzidee eines unbedeutenden FDP-Lokalpolitikers aus dem Kanton Solothurn. Das Problem ist aber, dass dieser Mann mit Name Alex Miescher aktueller Generalsekretär des Schweizerischen Fussballverbandes (SFV) ist
  88. Interview mit Carolus Wimmer, Internationaler Sekretär der Kommunistischen Partei Venezuelas (PCV) über die aktuelle Situation in dem lateinamerikanischen Land.
  89. Am 10. Juni sind die vier «Recht auf Wohnen»-Initiativen von der Basler Bevölkerung angenommen worden. Der Widerstand gegen dieses Resultat wird von den ausbeuterischen Basler KapitalistInnen geführt
  90. In Tausenden von Fällen pro Jahr werden aus Unfällen Krankheiten gemacht. Dabei könnten Unfälle und Krankheiten bei der gleichen Gesellschaft versichert werden. Das hätte tiefere Prämien zur Folge.
Real time web analytics, Heat map tracking

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie fortfahren, ohne die Einstellungen Ihres Browsers anzupassen, wird davon ausgegangen, dass Sie alle Cookies dieser Webseite empfangen möchten. Sofern Sie die Cookies dieser Webseite ablehnen oder löschen möchten, können Sie dies in den Einstellungen des Browsers tun. Beachten Sie aber, dass die Bedienbarkeit der Webseite damit eingeschränkt sein kann.