Kategorie: Ukraine

Am 19.März 2014 hat das Außenministerium der Republik Belarus folgende Erklärung zur Situation in der Ukraine abgegeben:

»Die Republik Belarus kann den Ereignissen in der Ukraine nicht teilnahmslos gegenüberstehen, insbesondere nicht dem am 16. März 2014 abgehaltenen Referendum, dessen Ergebnis den Beitritt der Krim zur Russischen Föderation fordert.

 

Belarus, Russland und die Ukraine sind Bruderstaaten, die durch eine jahrhundertelange gemeinsame Geschichte verbunden sind. Ausländische Kräfte haben mehrfach versucht, die zwischen unseren Staaten ab und an existierenden Widersprüche, für ihre eigenen Interessen zu missbrauchen. Heutzutage sind wir besonders tief besorgt, über die Versuche einiger Politiker, die von den Ereignissen in der Region in der Tat weit entfernt sind, darüber zu entscheiden, was für unsere slawischen Völker gut und was schlecht ist. Unter Berücksichtigung der heutigen Realitäten, tritt die Republik Belarus gegen eine einseitige, voreingenommene Interpretation des Völkerrechts zugunsten von geopolitischen Interessen auf, sowie gegen Versuche, bestimmte internationale Situationen und Territorien als einzigartig zu erklären, jedoch andere wiederum zu ignorieren.

Heute über dieses Thema zu theoretisieren, lenkt das Problem zwangsläufig in eine Sackgasse. Belarus wird alle möglichen Anstrengungen unternehmen, damit die Beziehungen zwischen der Ukraine und Russland wieder brüderlich und gutnachbarlich werden sowie tatkräftig an der Beilegung aller bestehenden Widersprüche mitwirken, um eine gewaltsame Konfrontation zu vermeiden.«

Quelle: Botschaft der Republik Belarus in der BRD / RedGlobe

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie fortfahren, ohne die Einstellungen Ihres Browsers anzupassen, wird davon ausgegangen, dass Sie alle Cookies dieser Webseite empfangen möchten. Sofern Sie die Cookies dieser Webseite ablehnen oder löschen möchten, können Sie dies in den Einstellungen des Browsers tun. Beachten Sie aber, dass die Bedienbarkeit der Webseite damit eingeschränkt sein kann.