Statistics

Today: 15147

Yesterday: 22843

Since 01/06/2005: 66740174

  • Marxistische Blätter zum 8. Mai 1945 kostenlos downloaden

    Die aktuelle Ausgabe der „Marxistischen Blätter“ steht unter dem Motto „8. Mai 1945 – Keine Stunde Null“ mit einer Reihe von sehr interessanten Beiträgen zu diesem Thema. Dem Verlag war es ein Anliegen, diese Ausgabe auf Veranstaltungen anlässlich des 75. Jahrestages der Befreiung vom Faschismus anzubieten. Diese konnten leider nur sehr eingeschränkt stattfinden. Deshalb stellen die Marxistischen Blätter diese Ausgabe komplett als Datei zum Lesen zur Verfügung. Auch die Beilage wurde hinzugefügt, die sich ausführlich mit den Hintergründen der Attacken auf die Gemeinnützigkeit der VVN-BdA befasst.

    Weiterlesen

  • Dank aus Wolgograd

    Oberbürgermeister von Wolgograd bedankt sich bei den Unterzeichner*innen der Anzeige „Zum 75. Jahrestag der Befreiung vom Faschismus: Wir sagen danke!“

    „Zum 75. Jahrestag der Befreiung vom Faschismus: Wir sagen danke!“ unter diesem Titel haben über 50 Politiker*innen, darunter drei ehemalige Ministerpräsidenten (Hans Modrow, Oskar Lafontaine, Matthias Platzeck), Bundestagsabgeordnete, internationale, nationale und regionale Friedensnetzwerke und -organisationen, Wissenschaftler*innen, Künstler*innen eine Anzeige in zwei Zeitungen Wolgograds (früher Stalingrad) veröffentlicht. Aus Bremen haben der Verein „Deutsch-Russische Friedenstage e.V.“ und Ekkehard Lentz, Sprecher des Bremer Friedensforums, unterzeichnet.

    Weiterlesen

  • Kranzniederlegung am sowjetischen Ehrenmal in Stendal

    Am 8. Mai 2020 hat die Kranz- und Blumenniederlegung am sowjetischen Ehrenmal in Stendal (Bundesland Sachsen-Anhalt) stattgefunden, an der Stendals Oberbürgermeister Klaus Schmotz, der stellvertretende Leiter der russischen Handelsvertretung in Deutschland Pawel Rubzow, Vertreter des Stadtrats sowie Mitarbeiter der russischen Botschaft teilgenommen haben. Wegen der Corona-Pandemie wurde die Veranstaltung eingeschränkt öffentlich abgehalten. Die Teilnehmer gedachten der sowjetischen Helden, die ihr Leben für die Befreiung Europas vom Nazismus hingegeben hatten.

    Weiterlesen

  • Gedenkaktionen zu antifaschistischem Sieg und Befreiung

    Die Partei der Arbeit Österreichs (PdA) führte am 8., 9. und 10. Mai 2020 mehrere Veranstaltungen und Aktionen durch, um den 75. Jahrestag des großen antifaschistischen Sieges der Völker und der Befreiung Österreichs von Faschismus und Fremdherrschaft zu würdigen. Aufgrund der gegenwärtigen Epidemiebedingungen waren diese Aktivitäten natürlich limitiert und fanden unter besonderen Voraussetzungen statt.

    Weiterlesen

  • »Die Sowjetunion trug die Hauptlast im Kampf gegen den Faschismus«

    KPL LuxemburgAus Anlass des 75. Jahrestags der Befreiung Europas vom Faschismus legte die KPL – trotz der derzeitigem ungewöhnlichen Umstände – am 9. Mai Blumen am russisch-sowjetischen Denkmal auf dem Lallinger Friedhof nieder, um aller Kämpfer der Anti-Hitler-Koalition zu gedenken, die dazu beitrugen, den Faschismus zu besiegen. Am Denkmal hatten Fahnenträger der KPL und der »Association des anciens maquisards luxembourgeois« Aufstellung genommen.

    Weiterlesen

  • Kundgebung in Augsburg: Feiern wir den 8. Mai als Symboltag für einen Neuanfang

    Harald Munding während seiner Rede. Foto: RedGlobeHarald Munding während seiner Rede. Foto: RedGlobeWir dokumentieren nachstehend die Rede von Harald Munding, Sprecher der VVN-BdA Augsburg, bei der Kundgebung zum Tag der Befreiung vom Faschismus am 8. Mai 2020 auf dem Augsburger Rathausplatz.

    Liebe Freundinnen und Freunde,

    in dieser schwierigen Zeit, mit den zahlreichen Einschränkungen der bürgerlichen Freiheiten, die innerhalb kurzer Zeit weltweit eingeführt wurden, umzugehen, ist nicht einfach. Maßnahmen die objektiv notwendig sind, um ein Massensterben zu verhindern dürfen kein Freibrief sein, unser demokratisches Grundverständnis auf den Schutthaufen der Geschichte zu schmeißen.

    Weiterlesen

  • Faschismus und Neofaschimus in Hessen

    In diesem Jahr feiern wir 75 Jahre Befreiung vom Faschismus.

    In Deutschland empfanden vor allem die Überlebenden des Holocaust, der Konzentrationslager, der Zuchthäuser und die befreiten Zwangsarbeiter den 8. Mai als den lang ersehnten Tag der Befreiung. Aber auch wir alle, die wir heute leben, verdanken die Chance eines Lebens in Frieden und Freiheit den alliierten Streitkräften. Die Rote Armee und die sowjetische Bevölkerung hatten die größte Last des Krieges zu tragen. Mit besonderer Dankbarkeit erinnern wir an die Soldaten der Roten Armee, die gemeinsam mit polnischen Kombattanten Berlin befreiten. Unvergessen bleibt auch der Beitrag, den der deutsche antifaschistische Widerstand in Deutschland, in der Emigration, in Partisanenverbänden und in den Streitkräften der Antihitlerkoalition geleistet hat.

    Weiterlesen

  • Tag der absoluten Niederlage?

    Heute vor 75 Jahren, am 8. Mai 1945 endete der zweite Weltkrieg mit der bedingungslosen Kapitulation der Wehrmacht. In Berlin ist der Tag ein Feiertag, zum entsetzen des AfD Chefs Gauland: Für ihn ist der Tag des Sieges gegen Faschismus auch ein „Tag der absoluten Niederlage“

    Gauland rechtfertigt sich damit, dass am 8 Mai man auch Staatsgebiet „verloren“ hätte – er meint wohl die DDR – und über angebliche Verbrechen sowjetischer Soldaten in Berlin.

    Weiterlesen

  • Würdigung von 75 Jahren Befreiung

    Mit einer kleinen, symbolischen Delegation hat die Partei der Arbeit Österreichs des 75. Jahrestages der endültigen Niederringung von deutschen Faschismus und Fremdherrschaft vor dem Heldendenkmal der Roten Armee in Wien gedacht. Mit einem Kranz vor dem heuer besonders imposant geschmückten Monument wurde insbesondere der Beitrag der ruhmreichen Sowjetarmee zur Befreiung Österreichs gewürdigt.

    Weiterlesen

  • Gegen ein Umschreiben der Befreiungsgeschichte!

    Heute ist der 75 Jahrestag der Befreiung vom Faschismus. Die Lage der europäischen Politik und die ständigen Versuche die Geschichte zu verdrehen zwingen uns an diesem Tag ein paar Historische Fakten gerade zu rücken.

    Weiterlesen

  • Kranzniederlegung am sowjetischen Ehrenmal im Treptower Park

    Treptower, 9. Mai 2020Foto: FacebookAm 9. Mai 2020 haben der russische Botschafter in Deutschland Sergej Netschajew, der Regierende Bürgermeister von Berlin Michael Müller, Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer, Chef des Bundespräsidialamtes Staatssekretär Stephan Steinlein, Staatsminister im Auswärtigen Amt Niels Annen, Präsident des Abgeordnetenhauses von Berlin Ralf Wieland, Fraktionsvorsitzender der Linken im Deutschen Bundestag Dr. Dietmar Bartsch, der aserbaidschanische Botschafter in Deutschland Ramin Hasanov, der armenische Botschafter in Deutschland Ashot Smbatyan, der weißrussische Botschafter in Deutschland Denis Sidorenko, der kasachische Botschafter in Deutschland Dauren Karipov, der kirgisische Botschafter in Deutschland Erines Otorbaev, der usbekische Botschafter in Deutschland Nabijon Kasimov und der turkmenische Botschafter in Deutschland Berdimurat Redjepov gemeinsam an der feierlichen Zeremonie mit einer Kranzniederlegung am sowjetischen Ehrenmal im Treptower Park in Berlin teilgenommen und der Soldaten gedacht, die ihr Leben für die Befreiung Europas vom Nazismus hingaben.

    Weiterlesen

  • 55 Millionen Menschen fielen den deutschen Angriffskriegen und der Vernichtung der Juden zum Opfer

    Lühr Henken von der Friedenskoordination Berlin hielt diese Rede am 8. Mai 2020 am Sowjetischen Ehrenmal in Berlin, Unter den Linden

    Liebe Freundinnen und Freunde,
    von dieser Stadt ging die Planung des Zweiten Weltkriegs aus. Und hier endete er auch –jedenfalls für die Völker außerhalb Asiens. Mehr als 55 Millionen Menschen fielen den deutschenAngriffskriegen und der Vernichtung der Juden zum Opfer, die Hälfte von ihnen betrauerten dieVölker der Sowjetunion. Ihnen haben wir es vor allem zu verdanken, dass die deutscheMordmaschinerie zum Erliegen kam.

    Weiterlesen

  • Gedenken an die Befreiung in Innsbruck

    In Innsbruck versammelte sich heute eine symbolische Delegation des Bundes Tiroler Antifaschistinnen und Antifaschisten am Amraser Militärfriedhof. Sie hielten zum 75. Jahrestag der Befreiung vom historischen Faschismus eine Gedenkkundgebung am sowjetischen Denkmal ab.

    Weiterlesen

  • Feierliche Gedenkveranstaltung am sowjetischen Ehrenmal in Bernau

    Am 8. Mai 2020 hat die feierliche Gedenkveranstaltung am sowjetischen Ehrenmal in Bernau (Bundesland Brandenburg) stattgefunden. Der Bürgermeister von Bernau André Stahl und die Mitarbeiter der russischen Botschaft nahmen an der Zeremonie mit einer Kranzniederlegung auf dem sowjetischen Ehrenfriedhof teil, wo 425 Rotarmisten begraben sind, unter anderem drei Soldaten, die mit dem Goldenen Stern des Helden der Sowjetunion ausgezeichnet wurden.

    Weiterlesen

  • Tag der Befreiung in Marburg

    Heute feierten wir in Marburg zusammen mit der interventionistischen Linken, dem SDS Marburg, der Linkspartei Marburg, decolonize Marburg, DGB Marburg, Seebrücke Marburg, DIDF-Jugend und der DKP den 8. Mai.

    Leider können wir nicht nur feiern, sondern müssen auch mahnen und kämpfen.

    Weiterlesen

  • Gedenkzeremonie auf sowjetischem Ehrenfriedhof am Bassinplatz in Potsdam

    Am 8. Mai 2020 hat die Gedenkzeremonie mit einer Kranzniederlegung auf dem sowjetischen Ehrenfriedhof am Bassinplatz in Potsdam (Bundesland Brandenburg) stattgefunden, an der Brandenburgs Ministerpräsident Dr. Dietmar Woidke, Brandenburgs Landtagspräsidentin Prof. Dr. Ulrike Liedtke, der russische Botschafter in Deutschland Sergej Netschajew, der weißrussische Botschafter in Deutschland Denis Sidorenko sowie die Mitarbeiter der russischen Botschaft teilgenommen haben. Wegen der Coronavirus-Epidemie wurde die Kranzniederlegung eingeschränkt öffentlich durchgeführt.

    Weiterlesen

  • VVN-BdA übergibt 100.000 Unterschriften für Feiertag am 8. Mai

    vvn bdaAnlässlich des 75. Jahrestages der Befreiung vom Faschismus werden heute überall in Deutschland kleinere und größere Gedenkveranstaltungen und -aktionen durchgeführt. Die individuellen und dezentralen Gedenkaktionen sind Teil der Kampagne den 8. Mai zum Feiertag machen durch Esther Bejarano und die VVN-BdA.

    Weiterlesen

  • Widerstand gegen Rassismus und Rechtsextremismus ist und bleibt unsere Aufgabe

    Heute vor 75 Jahren, am 8. Mai 1945 wurde Deutschland vom Nationalsozialismus befreit. Überall, auch in Hessen, Rheinland-Pfalz, im Saarland und in Thüringen gründeten sich die Gewerkschaften neu, wurden Betriebsräte gewählt.

    Bei einem Gedenkappell für die Ermordeten des Konzentrationslagers Buchenwald nahe Weimar wurde am 19. April ein Gelöbnis der Überlebenden verlesen, der Schwur von Buchenwald: "Wir stellen den Kampf erst ein, wenn auch der letzte Schuldige vor den Richtern der Völker steht! Die Vernichtung des Nazismus mit seinen Wurzeln ist unsere Losung. Der Aufbau einer neuen Welt des Friedens und der Freiheit ist unser Ziel." Zu den Überlebenden von Buchenwald zählten unter anderem die späteren Bezirksleiter der IG Metall, Ludwig Becker und Willi Bleicher, ebenso Max Bock, zwischen 1946 und 1950 erster Vorsitzender der Landesgewerkschaft Metall in Hessen.

    Weiterlesen

  • 75 Jahre Befreiung von Faschismus und Fremdherrschaft

    Erklärung des Parteivorstandes der Partei der Arbeit Österreichs (PdA) zum 8./9. Mai 1945, Wien, 8. Mai 2020

    Der 8. und 9. Mai sind die Jahrestage der bedingungslosen Kapitulation Deutschlands im Zweiten Weltkrieg. Diese Tage bedeuteten 1945, vor 75 Jahren, das Ende des historischen deutschen Faschismus, seines Vernichtungskrieges und seiner Verbrechen. Gleichzeitig markierten sie den Großen Antifaschistischen Sieg der Völker. Die Partei der Arbeit Österreichs hält zu den 75. Jahrestagen folgende Punkte fest:

    Weiterlesen

  • KJÖ-Aktion zum 75. Jahrestag der Befreiung!

    Heute vor genau 75 Jahren fanden der Zweite Weltkrieg in Europa und das Grauen des Hitler-Faschismus ihr Ende. Am 8. Mai 1945 kapitulierte die deutsche Wehrmacht bedingungslos.

    Die Niederringung des Nazi-Faschismus forderte einen unglaublichen Blutzoll – allein die Rote Armee der Sowjetunion hatte mehr als 13 Millionen tote SoldatInnen zu beklagen. Insgesamt fielen dem Krieg mehr als 60 Millionen Menschen zum Opfer. Der faschistische Wahn brachte unfassbares Leid und Zerstörung über die Welt. Heute vor 75 Jahren wurde er bezwungen. Vorerst.

    Weiterlesen

Real time web analytics, Heat map tracking

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie fortfahren, ohne die Einstellungen Ihres Browsers anzupassen, wird davon ausgegangen, dass Sie alle Cookies dieser Webseite empfangen möchten. Sofern Sie die Cookies dieser Webseite ablehnen oder löschen möchten, können Sie dies in den Einstellungen des Browsers tun. Beachten Sie aber, dass die Bedienbarkeit der Webseite damit eingeschränkt sein kann.